Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Zug kollidiert bei Pulsnitz mit umgestürztem Baum
Region Umland Zug kollidiert bei Pulsnitz mit umgestürztem Baum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:16 05.08.2018
Die Städtebahn krachte bei Pulsnitz in einen Baum und entgleiste. Arbeiter entfernen mit der Säge das Hindernis. Quelle: Foto: Städtebahn Sachsen GmbH
Anzeige
Pulsnitz

Unwetter haben am Sonnabend mehrere Bäume zum Umfallen gebracht. Gegen 18.30 Uhr prallte ein Zug der Städtebahn Sachsen bei Pulsnitz gegen einem Baumstamm, der umgestürzt und auf die Schienen gefallen war. Die Bahn entgleiste. Die Insassen kamen mit dem Schrecken davon, verletzt wurde nach Angaben der Städtebahn niemand. Feuerwehrleute aus Steina, Pulsnitz und Friedersdorf waren stundenlang im Einsatz, um den Zug zu evakuieren und die Unfallstelle zu sichern. Die Strecke wurde vier Stunden voll gesperrt.

Innerhalb der letzten zwei Wochen kam es bei der Städtebahn Sachsen zu insgesamt vier Zusammenstößen mit Bäumen. Städtebahn-Geschäftsführer Torsten Sewerin sieht die Deutsche Bahn in der Verantwortung. Die Zwischenfälle seien schließlich ein Beweis dafür, „dass die Strecken der DB Netz AG immer unsicherer werden, da sie immer mehr zuwachsen.“

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die BGH Edelstahlwerk GmbH aus Freital bekommt die US-Strafzölle zu spüren wie keine andere Firma in der Region. Nahezu alle Produkte sind mit den Einfuhrabgaben belegt. Doch Geschäftsführer Sönke Winterhager hat einen Zukunftsplan.

05.08.2018

Sowohl die Diesterweg-Grundschule als auch die Pestalozzi-Oberschule in Pirna-Copitz starten ihr neues Schuljahr in fremden Gebäuden. Während die Copitzer Grundschule nebenan in einer Containeranlage unterkommt, muss die Oberschule einen Umzug auf die andere Elbseite bewerkstelligen.

03.08.2018

Ab kommenden Montag (6. August) ist die Fabrikstraße in Meißen voll gesperrt. Der Landkreis lässt zwischen Beyerleinplatz und Kurt-Hein-Straße Asphaltschäden ausbessern. Gleichzeitig soll der Unfallschwerpunkt an der Einfahrt zum Obi-Baumarkt entschärft werden.

03.08.2018
Anzeige