Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+
Wilder Fahrspaß mit leisen Motoren in Radebeul

Carrera-Rennbahn Wilder Fahrspaß mit leisen Motoren in Radebeul

Eine vierspurige Rennstrecke mitten in Altkötzschenbroda – und das ganz ohne Lärmbelästigung? Dank des Konzepts von Heinz-Jürgen Thiessen ist das problemlos möglich. Neugierige Blicke bleiben immer wieder am Schaufenster der Hausnummer 25 hängen. Bei dem ein oder anderen weckt der Anblick der Carrera-Rennbahn Kindheitserinnerungen.

Liebe zum Detail – manche Figuren an der Rennstrecke sind original aus den 70er Jahren.

Quelle: Lisa-Marie Leuteritz

Radebeul.  Eine vierspurige Rennstrecke mitten in Altkötzschenbroda – und das ganz ohne Lärmbelästigung? Dank des Konzepts von Heinz-Jürgen Thiessen ist das problemlos möglich. Neugierige Blicke bleiben immer wieder am Schaufenster der Hausnummer 25 hängen. Bei dem ein oder anderen weckt der Anblick der Carrera-Rennbahn Kindheitserinnerungen oder auch die Lust, ein spannendes Rennen zu fahren.

Die Liebe zu Carrera entdeckte Hans-Jürgen Thiessen unter dem Weihnachtsbaum. Damals bekam er seine erste Rennbahn geschenkt und die Begeisterung hält seit nun mehr 52 Jahren an. Die Marke Carrera gibt es gerade mal zwei Jahre länger. Zusammen mit Freunden entwickelte sich daraus ein gemeinschaftliches Hobby, welches auch nach vielen Jahren noch gemeinsam zelebriert wurde. „Die Idee, ein Carrera-Bistro zu eröffnen, hatte ich schon lange“, erinnerst sich Thiessen. Nachdem ein Buchhändler und ein Schuhmacher aus dem Laden auszogen, ergriff er die Chance und eröffnete 2011 das „Rennbahn Club & Event“. Das Risiko, dass sich keine Zielgruppe dafür findet, war einkalkuliert. Doch es funktionierte. In diesem Jahr feierten die 34 Clubmitglieder bereits fünfjähriges Bestehen.

Neben der Möglichkeit, die Rennbahn zu mieten, gibt es auch ein mobiles Bahnkonzept. Damit waren Thiessen und sein Azubi Max bereits dreimal in der Altmarktgalerie und auch auf verschiedenen Messen unterwegs. Sogar in das Bayreuther Fußballstadion haben sie es geschafft. Dort waren sie Teil einer Firmen-Rallye und die Mitarbeiter mussten ihr Können an der Rennstrecke unter Beweis stellen. Carrera-Freunde, die zu Hause ihre eigenen Rennbahnen haben, bringen Autos auch gern bei Hans-Jürgen Thiessen zur Reparatur vorbei. Der Fachmann weiß meist schnell, was zu tun ist, damit der Wagen schnell wieder eingesetzt werden kann. Neben der Vermietung ist das Geschäft gleichzeitig Anlaufstelle für Kaufinteressenten. Verschiedenste Produkte von Carrera können bei Hans-Jürgen Thiessen bestellt werden. „Auswahl und Beratung sind bei uns allerdings anders als bei Großhändlern. Zeit für einen Kaffee muss der Kunde haben“, lacht Thiessen. Der Austausch mit seinen Kunden ist ihm sehr wichtig.

Wer Clubmitglied werden möchte, kann sich bewerben. 150 Euro jährlich zahlen erwachsene Mitglieder, 20 Euro bezahlen die Kinder. Dafür gibt es Produkte zum Sonderpreis und zweimal im Jahr werden freiwillige Dienste geleistet. Beispielsweise übernehmen Mitglieder den Ausschank während eines Events. Dafür gibt es dann Rennspaß zu jeder Zeit.

Am 20. Mai 2017 findet bereits der 7. Carrera-Cup in Form einer offenen Meisterschaft statt. 2016 bestritten 18 Clubmitglieder und 18 Gäste das Rennen im Kulturbahnhof. Eine Startgebühr ist fällig. Carrera stellt Preise zur Verfügung, der Club die Strecke und die Autos. In den vergangenen Wochen fanden vor allem Weihnachtsfeiern im Rennbahn Club & Event statt. Wahlweise kann das Event mit und ohne Catering gebucht werden, Preise und Konditionen sind auf der Internetseite zu finden.

www.rennbahn-radebeul.de

Von Lisa-Marie Leuteritz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

05.12.2017 - 11:48 Uhr

Die Ermittlungen richten sich gegen mehr als 20 Tatverdächtige. Ihnen wird im Zusammenhang mit der Auswärtspartie der SG Dynamo Dresden beim Karlsruher SC im Mai diesen Jahres. u.a. Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung vorgeworfen.

mehr