Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Wie die Regierung mit Gefahren für die Sicherheit umgeht

Bosbach und de Maizière diskutieren Wie die Regierung mit Gefahren für die Sicherheit umgeht

Die Bundestagswahl rückt näher. Grund genug für Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach (beide CDU), gemeinsam mit den Bürgern darüber zu diskutieren, „worauf es jetzt ankommt“.

Voriger Artikel
Unerlaubte Pflanzenschutzmittel sind in Sachsen kein Problem mehr
Nächster Artikel
Einstellungsberater der Polizei gibt Einblicke in die Ausbildung

Bundestagsabgeordneter Wolfgang Bosbach (CDU) ist zu Gast im Kreisverband Meißen.

Quelle: epd-bild/Jens Schulze

Weinböhla. Die Bundestagswahl rückt näher. Grund genug für Bundesinnenminister Thomas de Maizière und Bundestagsabgeordneten Wolfgang Bosbach (beide CDU), gemeinsam mit den Bürgern darüber zu diskutieren, worauf es jetzt ankommt. Ein großes Thema wird die innere und äußere Sicherheit sein: Wie können wir Gefahren wie Terror, organisierter Kriminalität und Cyber-Attacken begegnen und uns besser davor schützen? Die Diskussionsrunde, organisiert vom CDU-Kreisverband Meißen, findet am Dienstag, 5. September, um 19.30 Uhr im Zentralgasthof Weinböhla, Kirchplatz 2, statt.

Von gm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr