Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Weinlese beginnt mit frühen Sorten
Region Umland Weinlese beginnt mit frühen Sorten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:39 21.08.2017
Mit der Ernte der ersten frühreifen Sorten für den Federweißer hat in Sachsen die Weinlese begonnen. Quelle: dpa
Anzeige
Radebeul

Mit der Ernte der ersten frühreifen Sorten für den Federweißer hat in Sachsen die Weinlese begonnen. Dafür wurden am Montag auf dem Staatsweingut Schloss Wackerbarth die ersten Solaris-Trauben geerntet. Schon am kommenden Wochenende soll der neue, noch in Gärung befindliche Wein dann Besuchern bei den Tagen des offenen Weinguts einen ersten Vorgeschmack auf den Jahrgang geben.

Mit der Ernte der ersten frühreifen Sorten für den Federweißer hat in Sachsen die Weinlese begonnen. Dafür wurden am Montag auf dem Staatsweingut Schloss Wackerbarth die ersten Solaris-Trauben geerntet.

Mit dem bisherigen Verlauf des Weinjahres sei er zufrieden, sagte der Weinbauleiter des Staatsgutes, Till Neumeister. „Die Trauben präsentieren sich aktuell in einem hervorragenden Zustand und sind gesund. Aufgrund der anhaltend warmen Witterung haben sie einen Reifevorsprung von rund zehn Tagen.“ Für verlässliche Prognosen sei es aber noch zu früh. „Denn der Herbst macht das Weinjahr: Er ist entscheidend für das Volumen der Erntemenge und den Geschmack der Trauben.“

Solaris steht nach Angaben des Weinbauverbands Sachsen auf gut 9,2 der insgesamt 470 Hektar Weinanbaufläche am sächsischen Elbhang. Im vergangenen Jahr erbrachten sie einen durchschnittlichen Ertrag von 59 Hektoliter pro Hektar. Sachsen ist das kleinste Anbaugebiet Deutschlands und das nordöstlichste in Europa.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Holzkünstler hat sie aus Eichen- und Lärchenholz geschnitzt. Der neue Pausenplatz ist für Besucher tagsüber frei zugänglich.

20.08.2017

Was für ambitionierte Wanderer der Rennsteig in Thüringen ist, war einst der am Jeschkengipfel beginnende und über die Bergkämme und Gipfel Nordböhmens und des Zittauer Gebirges bis in die Böhmische Schweiz führende Kammweg. Und er könnte es wieder werden.

20.08.2017

Die Stadt Kamenz will sich die Option eines Freibades offen halten. Dafür kommt eine Erweiterung der Außenanalgen des Hallenbads an der Macherstraße infrage.

20.08.2017
Anzeige