Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Weingut Matyas und Hoflößnitz laden am Wochenende zu Festen ein
Region Umland Weingut Matyas und Hoflößnitz laden am Wochenende zu Festen ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:33 04.10.2017
Neben der Traubenlese finden Geschäftsführerin Andrea Leder und Kellermeister Hendrik Weber vom Weingut Matyas Zeit für das Federweißerfest. Quelle: F.oto: Weingut Matyas
Anzeige
Coswig/Radebeul

Nach den beiden großen Weinfesten in Radebeul und Meißen kommen all jene, die es etwas kleiner und beschaulicher wünschen, am kommenden Wochenende auf ihre Kosten. So lädt das Weingut Matyas in Coswig zum Federweißerfest ein. „Am Wochenende können unsere Gäste in entspannter mediterraner Atmosphäre unseres Familienweinguts frisch vergorenen Most aus ausschließlich eigenen sächsischen Trauben genießen“, sagt Geschäftsführerin Andrea Leder. Dazu werden klassischer Zwiebelkuchen sowie deftige Gulaschsuppe serviert. „Natürlich können unsere Besucher auch die fertigen Weine des vergangenen Jahrgangs verkosten“, kündigt Kellermeister Hendrik Weber an, der den Weininteressierten am Wochenende alle Fachfragen beantworten wird. Für musikalische Unterhaltung sorgt der Alleinunterhalter Manfred Kiss.

Das Weingut Matyas in Coswig wurde im Jahr 2000 von Ingeborg und Matyas Proboskai gegründet und bewirtschaftet derzeit rund acht Hektar Rebfläche in der renommierten Lage Radebeuler Lößnitz. „Wir nehmen uns gerne mitten in der Lesezeit ein Wochenende Zeit für unsere Gäste, um uns für ihre Treue in den zurückliegenden Monaten zu bedanken“, betont Geschäftsführerin Andrea Leder. Mit dem Federweißerfest – Beginn am Sonnabend und Sonntag jeweils um 12 Uhr – geht auch die Saison der Straußwirtschaft auf der Terrasse des Weinguts zur Neige. Sollte Wettergott Petrus nicht mitspielen und Regen vom Himmel schicken, findet das Fest dennoch statt. Bei schlechtem Wetter wird die Wintergarten an der Vinothek geöffnet.

Das älteste Weingut im Elbtal, die Hoflößnitz, veranstaltet am 7. und 8. Oktober das „2. Churfürstliche Weinbergfest“. Besucher können am Elbhang in Radebeul wie anno 1672 bei einer Jagdgesellschaft feiern. In der Zeit von Sonnabend 12 bis 22 Uhr sowie am Sonntag von 11 bis 20 Uhr stehen barocke Folkmusik, Volks- und Winzertänze, Falknervorführungen und traditionelles Bogenschießen auf dem Programm. Hornbläser spielen Wein- und Trinklieder. Die Besucher können Most und Wein verkosten. Und als Gaumenschmaus wird Wildbret geboten. Für kleine Gäste ist ein historisches Karussell aufgebaut.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit 1932 gehört der Karl-Mai-Hain, die Parkanlage im einstigen Obstgarten des Bestseller-Autors, der Stadt Radebeul. Die Lößnitzstadt möchte das Areal nun denkmalgerecht sanieren und die Wasserläufe wieder zum Fließen bringen. Durch eine Erweiterung bekommen kleine Parkbesucher ein Gelände zum Toben.

05.10.2017

Hassliebe ist das, was Christoph D. und Nadine S.verbindet. Sind beide nüchtern und clean mögen sie sich sehr. Sind sie aber zugekifft oder betrunken – und das waren sie jahrelang regelmäßig - fliegen die Fetzen und dann langt der 31-Jährige auch gern mal hin und schlägt auf sie ein. Im August eskalierte die Situation einmal mehr.

04.10.2017
Umland Ausbau von Elbgau- und Industriestraße beschlossen - Stadt Coswig möchte ihr Straßennetz für neue Elbtalstraße fit machen

Der Bau der Elbtalstraße, S 84n, durch das Coswiger Stadtgebiet steht wohl erst ab dem Jahr 2022 an, jedoch ab nächsten Jahr möchte die Stadt bereits ihr Straßennetz für die neue Hauptverkehrsachse fit machen. Der Stadtrat gab grünes Licht für den grundhaften Ausbau von zwei künftigen Zubringerstraßen.

04.10.2017
Anzeige