Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Waldbrand im Elbsandsteingebirge breitet sich weiter aus
Region Umland Waldbrand im Elbsandsteingebirge breitet sich weiter aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 12.10.2018
In der Sächsisch-Böhmischen Schweiz ist ein Waldbrand ausgebrochen Quelle: dpa

Tetschen/Decin. Feuerwehrleute aus Tschechien und Deutschland bekämpfen gemeinsam einen Waldbrand in der Sächsisch-Böhmischen Schweiz. Der Brand in extrem unzugänglichem Gelände im Bereich des Hohen Schneebergs im Elbsandsteingebirge bei Decin (Tetschen) musste mit Hilfe eines Helikopters bekämpft werden. „Das Feuer breitet sich leider weiter in die Tiefe aus“, sagte ein Sprecher der Einsatzkräfte am Freitag. Auch ein Spezialflugzeug aus Pilsen (Plzen) wurde angefordert, um die Flammen aus der Luft zu löschen.

Das Feuer war am Donnerstagnachmittag ausgebrochen und hatte sich schnell auf eine Fläche von rund 500 mal 500 Metern ausgebreitet. Neben mehr als 50 Feuerwehrleuten aus Tschechien sind auch rund 80 Helfer aus dem Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge im Einsatz. Aufgrund der Windverhältnisse bestehe die Gefahr, dass der Brand auf deutsches Gebiet übergreife, teilte das Landratsamt Pirna mit. Die Menschen wurden aufgerufen, das Gebiet ab der Ottomühle in Richtung Grenzplatte großräumig zu meiden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ende 2017 nach einem Brand wiedereröffnete Asylbewerberheim in Radebeul hat in der Nachbarstadt Coswig die Behörden beschäftigt. Grund: Per Petition verlangte ein Coswiger ein stadtweites Sicherheitskonzept – wegen der im Heim lebenden Asylbewerber. Der Stadtrat lehnte ab. Dafür hatte er trifftige Gründe.

11.10.2018

Bis zum 24. Oktober bleiben Schloss und Park Moritzburg für Besucher geschlossen – wegen eines Filmdrehs. Dass sie ausgerechnet in den Herbstferien vor verschlossener Tür stehen, finden viele Touristen unverständlich.

11.10.2018

Die Verkehrspolizei hat auf der A4 zwischen Dresden und Bautzen einen maroden Sattelzug aus dem Verkehr gezogen. An dem Auflieger des Fahrzeugs waren der Rahmen mehrfach gerissen und die Bremse defekt.

11.10.2018