Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Vater des Internets ist bei Konferenz in Meißen zu Gast
Region Umland Vater des Internets ist bei Konferenz in Meißen zu Gast
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:07 19.07.2016
Steve Crocker ist am Freitag in Meißen zu Gast. Quelle: Joi Ito, Flickr, CC BY 2.0
Anzeige
Meißen

Steve Crocker, einer der Väter des Internet, kommt nach Meißen. Anlässlich des 10. Jahrestages der Europäischen Sommerschule zu Internet Governance wird Steve Crocker am Freitag, 10 Uhr, vor rund 100 Gästen aus aller Welt über die Geschichte des Internet sprechen. Steve Crocker gehörte zu der Gruppe von Forschern in Kalifornien welche 1969 die erste Verbindung zwischen vier Computern hergestellt hatten. Crocker ist heute auch Vorsitzender des Direktoriums der Internet Corporation for Assigned Names and Numbers (ICANN) und Mitglied der Internet Ruhmeshalle (Internet Hall of Fame). Die mächtige Internetbehörde ICANN koordiniert weltweit die sogenannten kritischen Internetressourcen: Domain-Namen, IP-Adressen und Internet-Protokolle.

Die europäische Sommerschule zu Internet Governance wurde im Jahr 2006 als ein Ergebnis des UN-Weltgipfels zur Informationsgesellschaft gegründet und findet seitdem regelmäßig in der Evangelischen Akademie in Meißen statt. In den zehn Jahren ihres Bestehens haben rund 300 Absolventen aus mehr als 80 Ländern die Sommerschule besucht. Viele von ihnen sitzen heute in Leitungsgremien bei großen international tätigen Internet-Institutionen wie ICANN, dem Internet-Governance-Forum der Vereinten Nationen, RIPE NCC, dem Europarat oder der Unesco.

Die Sommerschule wird vom Medienstadt Leipzig e.V. organisiert. Dessen Vorsitzender, Wolfgang Kleinwächter, Professor Emeritus an der Universität Aarhus, ist auch der Gründungsdirektor der Sommerschule. Hautsponsor der Sommerschule ist die deutsche Internet Registry DENIC, welche die Top Level Domain .de verwaltet. Zu den Unterstützen der Sommerschule gehören u.a. die Internet Society, der Europarat, Verisign, Google, Facebook, Cisco, Afilias, Norid, SIDN, nic.at, SWITCH, EURID sowie Eco, Verband der deutschen Internetwirtschaft.

Zu den Gästen der Festveranstaltung gehören unter anderen Fiona Alexander, die für Internetfragen zuständige Abteilungsleiterin im US-amerikanischen Wirtschaftsministerium, Bertrand de la Chapelle, ehemaliger Internetbotschafter im französischen Außenministerium und Thomas Schneider von der Schweizer Regierung, Vorsitzender von ICANNs Governmental Advisory Committee (GAC).

Am Rande der Festlichkeiten zum 10. Jahrestag wird es im Meißner Dom auch ein Orgelkonzert geben mit Rodney Gehrke, Kantor aus Palo Alto im kalifornischen Silicon Valley.

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der Erdbeere kommt die Heidelbeere. Das gilt zumindest in den meisten Jahren, in diesem Jahr sind die Heidelbeeren aber besonders früh reif geworden. „Bei uns kann man sie schon seit Ende Juni pflücken“, sagt Karsten Damme von der gleichnamigen Gartenbaufirma im Coswiger Ortsteil Sörnewitz.

19.07.2016

Nachdem das neue Kitaplatzportal bereits Anfang des Jahres in Pirna seinen Dienst aufgenommen hat ist nun auch die Suche nach einem Kitaplatz in Dohma digital möglich. Ab jetzt besteht die Möglichkeit im Internet den geeigneten Betreuungsplatz für sein Kind zu finden.

19.07.2016
Umland Den Titelverteidiger vom Treppchen gestoßen - Ruderwettstreit um den Amselsee-Pokal im Kurort Rathen

Der Sieger des diesjährigen 9. Amselseecups am Sonnabend heißt Silvio Neidhardt. Der 31-jährige Pulsnitzer trat zum ersten Mal beim Wettrudern auf dem Amselsee an. Der Oberrathener Roland Stuckart, der vier Mal hintereinander (2012-2015) gewann, kam dieses Mal nicht auf’s Treppchen.

19.07.2016
Anzeige