Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+
Vandalismus trübt Saisonauftakt am Naturbad

Naherholungszentrum Pirna Vandalismus trübt Saisonauftakt am Naturbad

Die Sonnenstrahlen der letzten Tage lockten offensichtlich nicht nur wohlgesinnte Besucher ins Pirnaer Naherholungszentrum (NEZ): Am Naturbad ist es erneut zu Vandalismusschäden gekommen. Unbekannte rissen gepflanzte Bäume heraus, beschädigten Schilder und warfen Zaunfelder um

Leere Flaschen und Verpackungen auf dem Gelände des Naturbades. Scherben von zerschlagenen Flaschen finden sich auch im See.

Quelle: Stadtwerke Pirna GmbH

Pirna.  Die Sonnenstrahlen der letzten Tage lockten offensichtlich nicht nur wohlgesinnte Besucher ins Pirnaer Naherholungszentrum (NEZ): Am Naturbad ist es erneut zu Vandalismusschäden gekommen. Unbekannte rissen gepflanzte Bäume heraus, beschädigten Schilder und warfen Zaunfelder um. Zudem wurden Glasflaschen zerschlagen. Die Scherben finden sich auf dem gesamten Areal und im See wieder.

 Im Hinblick auf die bevorstehende Badesaison warnt die Stadtwerke Pirna GmbH (SWP) als Betreiber des Areals davor, barfuß ins Wasser zu gehen. Zudem weisen die Stadtwerke darauf hin, dass die Mitnahme von Glasflaschen an den Natursee verboten ist.

Das NEZ-Areal ist ein beliebter Ort für Badegäste, Spaziergänger, Jogger und Radfahrer. Auch zum Volleyballspielen lädt das NEZ ein. In den letzten Jahren wurde das Naturbad kontinuierlich aufgewertet. So ließen die Stadtwerke im letzten Jahr neue Orientierungstafeln aufstellen. Der Sand in beiden Badebuchten des Sees wurde gereinigt. Zudem stellten die Stadtwerke Dixi-Toiletten auf beiden Seiten des Natursees auf und installierten neue Papierkörbe sowie Parkbänke.

„Die Bewirtschaftung der Anlage verursacht jährliche Kosten in fünfstelliger Höhe.“ so Franziska Weber, Leiterin des Campingplatzes. „Wir nehmen die Entwicklung mit Bedauern zur Kenntnis und überlegen nun, welche weiteren Schritte wir einleiten können, um unser Eigentum vor Vandalismus und Vermüllung zu schützen.“

Sollten Besucher Zerstörung oder Gewalt der öffentlichen Bereiche feststellen, wird um entsprechende Meldung am Empfang des Campingplatzes gebeten. Die Rezeption des Campingplatzes ist täglich von 8 bis 18 Uhr besetzt. Telefonisch ist das Rezeptionspersonal über die Nummer 03501 523773 erreichbar. Hinweise können auch an die Mailadresse waldcamping@stadtwerke-pirna.de gesendet werden.

Von Junes Semmoudi

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

24.04.2018 - 09:12 Uhr

Teil VI unserer Serie zum 65-jährigen Vereinsjubiläum: Ein Sachse schießt die Dresdner 1993/94 zum Klassenerhalt und wird dafür verkauft .

mehr