Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Stürmischer Start an der Spitzhaustreppe
Region Umland Stürmischer Start an der Spitzhaustreppe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:20 22.04.2017
13. Sächsischer Mount Everst Treppenmarathon an der Spitzhaustreppe in Radebeul Quelle: Lisa-Marie Leuteritz
Radebeul

Bereits nach der ersten Runde wurden die Starter des 13. Sächsischen Mount Everst Treppenmarathons an der Spitzhaustreppe belohnt, denn die Sonne zeigte sich endlich. Punkt 16 Uhr fiel der Startschuss und insgesamt 60 Läufer begannen den 24-Stunden-Marathon.

Am Samstagnachmittag startete der 13. Sächsische Mount Everst Treppenmarathon an der Spitzhaustreppe in Radebeul.

Wer sich den bestehenden Streckenrekorden nähern möchte oder ein Siegertreppchen vor Augen hat, kann sich in der Zeit keine Pause erlauben, erklärt Organisator Ulf Kühne. Gegessen wird im Gehen. Vorrangig gibt es Nudeln, Bananen, Energieriegel und Kuchen. „Das ist von Sportler zu Sportler unterschiedlich, manche verlangen zwischendurch auch mal eine Wurst“, so Kühne. Stefan Wilsdorf aus Jena hat die Startnummer 73 und ist laut Kühne ganz klar einer der Favoriten. „Ich habe die letzten Stunden so viel wie möglich geschlafen und die letzten Tage stand ganz viel Ruhe auf dem Trainingsplan“, so Wilsdorf. Er ist mit seinen 29 Jahren der jüngste Teilnehmer. Bereits in der zweiten Runde führte er den Lauf an. Radebeuler Torsten Köhler beendete Runde eins als erster. Weitere Teilnehmer, welche Ulf Kühne weit vorn sieht, sind Kai Böhme, Gewinner aus dem vergangenen Jahr, Schweitzer Marco Summermatter, die Österreicher Norbert Lüftenegger und Gerald Kny sowie Antje Müller aus Rötha, Tanja Höschele aus Straubenhardt und Bere May aus Detmold.

Schon in der ersten Runde legten einige Teilnehmer ein ordentliches Tempo vor. „Die kennen die Treppe wahrscheinlich noch nicht so gut“, kommentiert Peter Heilsberg, Mitorganisator, die Motivation. 24 Uhr gehen die Dreierseilschaften ins Rennen.

Von Lisa-Marie Leuteritz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Offener Brief an Mitglieder des Bundes- und Landtags - Flüchtlingshelfer aus dem Landkreis Meißen warnen vor sozialen Problemen

Flüchtlingsinitiativen aus dem Landkreis Meißen haben einen offenen Brief an die Politik verfasst, weil sie von immer größeren Problemen geplagt werden.

21.04.2017

Unter dem Titel „Der Sandmann im Krankenhaus – wie funktioniert eigentlich Narkose?“ lädt das Helios-Klinikum Pirna am 26. April alle Interessierten zu einer Medizinischen Vorlesung ein.

21.04.2017
Umland 25 Jahre Sächsische Weinstraße - Weinprobe mit Weinautor Werner Böhme in Meißen

In der Weinerlebniswelt in Meißen spricht Weinexperte Werner Böhme am 28. April über die Geschichte der Sächsischen Weinstraße.

21.04.2017