Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Straßensperrungen zu den Karl-May-Festtagen
Region Umland Straßensperrungen zu den Karl-May-Festtagen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 08.05.2018
Sperrscheiben stehen ab Freitag auf der Lößnitzgrundstraße. Quelle: Foto: Olaf Büchel
Anzeige
Radebeul

Aufgrund der diesjährigen Karl-May-Fest vom 11. bis zum 13. Mai kommt es wieder zu Straßensperrungen sowie großflächige Halteverbote erforderlich. Die Lößnitzgrundstraße wird für die Vorbereitungsarbeiten und für das Fest selbst ab diesen Freitag, 6 Uhr bis zum kommenden Montag, 6 Uhr, für den Verkehr voll gesperrt. Besucher des Festes werden gebeten die Parkplätze gegenüber der Landesbühnen Sachsen sowie am Kaufland auf der Weintraubenstraße 31 zu nutzen. Im direkten Umfeld des Festgeländes stehen Parkmöglichkeiten nur in begrenztem Umfang zur Verfügung. Daher empfehlen die Veranstalter, für die Anreise öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen

Am Sonntag, 13. Mai, findet in der Zeit von 10 Uhr bis 12 Uhr auf der Meißner Straße in Höhe des Kleinbahnüberganges „Weißes Roß“ die traditionelle Sternreiterparade statt. Dabei kommt es zu einer kurzzeitigen Vollsperrung der Meißner Straße. Kraftfahrer sollten das Gebiet deshalb weiträumig umfahren. Eine Umleitung ist ausgeschildert.

Von S.K.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Pflaster raus, Asphalt rein“ lautet das Motto auf der Dresdner Straße in Radebeul zwischen Wiesenstraße und Seestraße ab kommenden Montag (14. Mai 2018). Bis voraussichtlich November dieses Jahres lässt die Lößnitzstadt den Abschnitt unter Vollsperrung grundhaft ausbauen.

11.05.2018

Das Staatsweingut Schloss Wackerbarth ist gewissermaßen auf das Schaf gekommen. Die Winzer wollen aber keinen neuen Geschäftszweig ausprobieren, sondern ganz praktisch naturnah einen Teil ihre Rebflächen bewirtschaften.

08.05.2018

Die Tiefbauarbeiten für das Pirnaer Scheunenhof-Center haben nun endlich begonnen. Der 25 Millionen Euro teure Wohn- und Geschäftskomplex soll bis Ende 2019 fertiggestellt und spätestens Anfang 2020 eröffnet werden. Ins Obergeschoss kommen Wohneinheiten, im Erdgeschoss ziehen sieben Geschäfte ein.

07.05.2018
Anzeige