Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Städtebahn Sachsen bleibt auch Freitag außer Betrieb
Region Umland Städtebahn Sachsen bleibt auch Freitag außer Betrieb
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 18.01.2018
Nachdem drei Triebwagen der Städtebahn Sachsen in umgestürzte Bäume gefahren waren, werden wegen des Sturmteifs auch an diesem Freitag Ersatzbusse eingesetzt. Die Verantwortlichen wollen die Strecke am Samstag nochmal zur Erkundung befahren. Quelle: Städtebahn Sachsen
Heidenau/ Altenberg

Der Zugverkehr auf der Müglitztal zwischen Heidenau und Altenberg bleibt eingestellt. Die Städtebahn Sachsen teilte mit, auch am Freitag würden definitiv weiterhin nur Ersatzbusse fahren. Am Mittwoch war noch die Wiederaufnahme des Zugbetriebs für Freitag angekündigt worden. Nun soll am Freitag nach Abzug des Sturmtiefs die Strecke noch einmal zur Erkundung befahren werden. Erst danach könne entschieden werden, wann der Zugbetrieb wieder aufgenommen wird. Solange bleibt auch unklar, ob der Wintersportexpress von Dresden nach Altenberg am Wochenende fahren kann. Die Städtebahn hatte den Zugbetrieb am 9. Januar eingestellt, nachdem an einem Tag drei Triebwagen in umgestürzte Bäume gefahren waren. Bereits im Dezember hatte die Städtebahn deutliche Kritik an der DB Netz AG geübt, weil diese nach Ansicht der Städtebahn die Vegetationspflege vernachlässige. Die Deutsche Bahn weist die Vorwürfe zurück.

Lars Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Ausstellung im Stadtmuseum Meißen - Kinderwagen vergangener Tage ausgestellt

Noch bis zum 25. Februar sind im Stadtmuseum Meißen rund 100 Kinderwagen aus den vergangenen Jahrhunderten ausgestellt. Neben schönen und eleganten Modellen gibt es auch Kurioses zu entdecken.

18.01.2018

Die Staatliche Porzellan-Manufaktur Meissen hat das Jahr 2016 mit einem Verlust von knapp 15 Millionen Euro beendet. Zahlen für 2017 liegen noch nicht vor. Es ist das dritte zweistellige Minus in Folge.

18.01.2018
Umland Kostbarkeiten für Karl-May-Museum - Schenkung für Radebeuler Karl-May-Museum

Gleich über zwei Raritäten der indianischen Pueblo-Kulturen darf sich das Radebeuler Indianermuseum am 26. Januar freuen. Hobby-Ethnologe Jürgen Wüsteney übergibt zwei Objekte aus seiner Privatsammlung in die Hände des Museums.

17.01.2018