Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Stadtratsfraktion „Pirna kann mehr – Blaue Wende“ formiert sich in Pirna
Region Umland Stadtratsfraktion „Pirna kann mehr – Blaue Wende“ formiert sich in Pirna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:37 20.09.2018
Die Bundestagsabgeordnete Frauke Petry (Blaue Partei) sieht die neue Fraktion als „Musterbeispiel“. Quelle: Kempner
Pirna

Mit Tim Lochner (fraktionslos), Thomas Mache (Wir für Pirna – Freie Wähler) und Ulrich Kimmel (SPD) haben sich drei Mitglieder des Pirnaer Stadtrates zur neuen Fraktion „Pirna kann mehr – Blaue Wende“ zusammengeschlossen. Das teilt das Wahlkreisbüro der Bundestagsabgeordneten Frauke Petry (Blaue Partei) mit.

„Wir werden ein starkes Team mit wahrnehmbaren Aktivitäten in der Kommunalpolitik sein“, kündigt Mache an. Es gebe fast durchweg inhaltliche Übereinstimmung, besonders im Hinblick auf die Herausforderungen in der Pirnaer Kommunalpolitik. Als erste Amtshandlung will sich die Fraktion dem Industriepark Oberelbe (IPO) annehmen. „Unser erster blauer Antrag im Stadtrat wird die Forderung nach einem Bürgerentscheid für den IPO sein“, so Lochner.

Die „Blaue Wende“ ist ein Bürgerforum, das die ehemalige AfD-Chefin Petry gegründet hat. Die 43-Jährige sieht die neue Fraktion als „Musterbeispiel für das Funktionieren des Bürgerforums ’Blaue Wende’ und der ’Blauen Partei’“ an.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Michelle Klinkenberg ist 22 Jahre alt und lernt gerade das Konditorenhandwerk. Jetzt hat die Meißnerin noch ein verantwortungsvolles, repräsentatives Amt übernommen: Sie ist das neue Schokoladenmädchen und wird für die Schokoladenseite Dresdens wie das Schokoladenfestival werben. Allerdings wird sie sich durch ein wichtiges Detail von ihrem berühmten Vorbild abheben.

20.09.2018

Die Arbeiten zur Errichtung eines neuen Kita-Neubaus an der Mannfeldstraße im Meißener Stadtteil Zscheila haben begonnen. Am Donnerstagmittag erfolgte der symbolisch erste Spatenstich.

20.09.2018
Umland Nach Absage der Hengstparade in Moritzburg - Hengsten geht es wieder besser

Etwa ein Viertel der im Landgestüt Moritzburg stationierten Hengste litten Ende vergangener Woche unter Mattigkeit, angelaufenen Beinen oder Fieber. Deshalb musste am 16. September die dritte und letzte Hengstparade dieses Jahres abgesagt werden. Jetzt ist klar, was die Pferde plagt.

21.09.2018