Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Sonderführung zum Zeitalter der Reformation
Region Umland Sonderführung zum Zeitalter der Reformation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:35 10.07.2017
Burg Stolpen (Archivbild). Quelle: Daniel Förster
Anzeige
Stolpen

Der Kultursommer in Stolpen lockt in dieser Woche mit zahlreichen Programmpunkten. Am Mittwoch, 12. Juli, wird es um 16 Uhr auf der Burg Stolpen eine Sonderführung unter dem Motto „Dem Prediger Steinbach steht der Teufel bei“ geben. Im Mittelpunkt stehen Stolpen im Zeitalter der Reformation samt machtpolitischer Auseinandersetzung zwischen dem kurfürstlichen Sachsen und den Bischöfen von Meißen. Im Zuge dessen geriet der kalvinistische Hofprediger Steinbach in den Verdacht teuflischen Beistandes. Die Teilnahme an dieser Führung kostet zehn Euro.

Von gm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In einer Ausstellung in der Stadtbibliothek Radebeul sind noch bis zum 28. September Ölbilder der Malerin Ursula Schlechter zu sehen. Sie nimmt die Besucher anhand von großformatigen Ölbildern mit auf einen Spaziergang durch Dresden und die wunderschöne Umgebung der Stadt.

10.07.2017
Umland Elbeschwimmen in der Sächsischen Schweiz - Knapp 200 Wasserratten sprangen in die Elbe

Die DLRG hat wieder zum Elbeschwimmen gerufen. Und rund 200 Wassersportler sind am Sonnabend in der Sächsischen Schweiz in den Fluss gestiegen. Der schnellste Schwimmer kommt aus Dresden.

09.07.2017

119 Jahre alt ist die stählerne Brücke, die am 8. Juli in Lohsdorf für die Schwarzbachbahn gebaut wurde. Über 74 Jahre hinweg war das Bauwerk Teil der knapp 20 Kilometer langen Schmalspurbahnstrecke zwischen Klingenberg-Colmnitz und dem osterzgebirgischen Frauenstein. Nun tut die Brücke an anderer Stelle ihren Dienst.

10.07.2017
Anzeige