Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Sondereintritt, Führungen und Orgelmusik auf der Festung Königstein
Region Umland Sondereintritt, Führungen und Orgelmusik auf der Festung Königstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:41 21.11.2017
Die Festung Königstein reduziert am Buß- und Bettag ihre Preise  Quelle: Matthias Hultsch
Anzeige
Königstein

 Die Festung Königstein reduziert am Buß- und Bettag ihre Preise. Am 22. November zahlen Erwachsene statt acht nur sechs Euro Eintritt, Familien statt 21 nur 13 Euro. Kinder bis sechs Jahre haben generell freien Eintritt. Der Besuch aller Ausstellungen ist inklusive. Die Teilnahme an der Führung „Festung komplett – ein Streifzug durch die Festungsgeschichte“ kostet Erwachsene am Buß- und Bettag statt vier nur einen Euro. Kinder gehen kostenlos mit. In der Garnisonskirche der Festung spielt der Erfurter Kirchenmusikdirektor Matthias Dreißig am Feiertag Werke von Felix Mendelssohn Bartholdy und Johann Pachelbel. Die fünfzehnminütigen, unentgeltlichen Orgelkonzerte beginnen von 12 bis 16 Uhr zu jeder vollen Stunde.

Die Festung Königstein ist in der Wintersaison (November bis März) von 9 bis 17 Uhr geöffnet.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein neues „Tragkraftspritzenfahrzeug Wasser“ parkt seit Freitag, 17. November, in der Garage der Neundorfer Ortsfeuerwehr. Das Gefährt besitzt zahlreiche Materialien zum Löschen und Geräte für die technische Hilfeleistung. Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke überreichte den Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr ihren Einsatzwagen.

19.11.2017

An diesem Sonnabend öffnet die Ausstellung „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ auf Schloss Moritzburg. Der einstige Drehort steht wieder ganz im Zeichen des Kultfilms. Die Ausstellungsmacher haben märchenhafte Elemente in die Schau zurückgeholt.

18.11.2017

Eine wahre Schwerstaufgabe haben acht Männer einer Dresdner Spezialtransportfirma in Meißen gemeistert. Sie transportieren den Tresor des Stadtarchivs zu seinem neuen Standort. Der Stahlschrank bringt immerhin fast zwei Tonnen auf die Waage.

16.11.2017
Anzeige