Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Seniorin mit Enkeltrick um 35.000 Euro betrogen

Dreister Trick Seniorin mit Enkeltrick um 35.000 Euro betrogen

Eine Seniorin aus Freiberg ist mit dem sogenannten Enkeltrick um 35.000 Euro betrogen worden. Der Betrüger hatte sich als ihr Neffe ausgegeben.

Voriger Artikel
Interaktiv auf den Spuren von Bilz
Nächster Artikel
Runder Geburtstag am Lößnitzgymnasium

Eine Seniorin ist mit dem sogenannten Enkeltrick um 35.000 Euro betrogen worden.

Quelle: dpa

Freiberg. Eine Seniorin ist mit dem sogenannten Enkeltrick um 35.000 Euro betrogen worden. Die 85-Jährige aus Freiberg erhielt am Dienstag mehrere Anrufe von einem Mann, der sich als ihr Neffe ausgab, wie die Polizei am frühen Mittwochmorgen mitteilte. Er habe eine Wohnung ersteigert und brauche deshalb Geld, sagte der Unbekannte der Frau. Sie hob das Geld ab und übergab es am späten Nachmittag einem Bekannten ihres vermeintlichen Neffen. Der Betrüger hatte vorher am Telefon gesagt, dass er keine Zeit habe, um persönlich zu kommen. Die Frau bemerkte den Betrug erst, als sie ihren echten Neffen nach der Übergabe anrief.

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

15.12.2017 - 14:10 Uhr

Trainer Uwe Neuhaus erwartet beim MSV Duisburg ein Geduldsspiel / Mittelfeldduo Hartmann und Konrad fällt aus

mehr