Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Schräge Vögel begrüßen Bahnreisende in Meißen
Region Umland Schräge Vögel begrüßen Bahnreisende in Meißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:23 27.09.2017
Bunt und mit schrägen Motiven präsentiert sich der Eingangsbereich sowie der Tunnel zur S-Bahn-Station in der Meißner Altstadt Quelle: Katharina Reso
Anzeige
Meissen

Bunt statt grau – Bahnfahrer werden an der S-Bahn-Station Altstadt Meißen jetzt von bunten Vögeln begrüßt. Der Tunnel zu den Bahnsteigen ließen die Stadt und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) farbenfroh gestalten. Das Meißner Künstlerduo „Leo.Bahrmann“ entwarf eigens für den Bahnhof zwei große Motive, die jetzt den Fußgängertunnel und den Eingangsbereich zum Bahnhof schmücken. „Die schrägen Vögel greifen die Route der S-Bahn auf“, erläutert Kay Leonhardt, einer der Schöpfer. „So verbinden wir die Stadt mit den Landschaften und Orten flussaufwärts.“ Details wie Porzellan aus Meißen, Sekt aus Radebeul oder der Fußball mit dem kleinen Hinweis auf Dynamo Dresden wurden mit einem Augenzwinkern in das sechs Meter breite und 1,5 Meter hohe Bild in der Unterführung integriert, das vier Meter mal elf Meter große Hauptmotiv zeigt die Vielfalt der Stadt. Rund 18000 Euro hat der bunte Anstrich gekostet. Der VVO übernahm rund 90 Prozent der Kosten.

Im Dezember 2013 wurde der Bahnhof zur Meißner Altstadt eröffnet. Ihn nutzen täglich fast 1300 Fahrgäste.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Tourismusverband Sächsisches Elbland - Für Elbland-Werbung soll es ab 2018 mehr Geld geben

Ab kommenden Jahr wollen Tourismusverband Sächsisches Elbland (TVSE) und die Dresden Marketing GmbH (DMG) für das neue Reiseziel „Dresden Elbland“ gemeinsam werben. Für eine Erhöhung des Werbebudgets sollen die Beiträge für einige Verbandsmitglieder steigen. Das gefällt nicht allen.

27.09.2017

Für Leute, die Spaß daran haben, statt auf markierten Wanderwegen mal über Stock und Stein zu gehen und so das Elbsandsteingebirge zu erkunden, gibt es ab dem kommenden Frühjahr ein ganz besonders Angebot: den „Forststeig Elbsandstein“.

27.09.2017

Tialda hat Evelyn Krause zur Tagesoma gemacht. Seit Februar betreut die 59-Jährige das kleine Mädchen in ihrer Tagespflege an der Hoflößnitzstraße. Das Besondere: Tialda ist die Tochter von Sarah, die vor mehr als 20 Jahren selbst ein Zögling von Krause war.

27.09.2017
Anzeige