Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Schräge Vögel begrüßen Bahnreisende in Meißen

Bunter Anstrich Schräge Vögel begrüßen Bahnreisende in Meißen

Bund statt grau – so präsentiert sich jetzt die S-Bahn-Station in der Meißner Altstadt. Tunnel und Eingangsbereich haben einen neuen Anstrich bekommen. Die Motive sind schräg.

Voriger Artikel
Für Elbland-Werbung soll es ab 2018 mehr Geld geben
Nächster Artikel
Theaterwein im Zeichen Europas

Bunt und mit schrägen Motiven präsentiert sich der Eingangsbereich sowie der Tunnel zur S-Bahn-Station in der Meißner Altstadt

Quelle: Katharina Reso

Meissen. Bunt statt grau – Bahnfahrer werden an der S-Bahn-Station Altstadt Meißen jetzt von bunten Vögeln begrüßt. Der Tunnel zu den Bahnsteigen ließen die Stadt und der Verkehrsverbund Oberelbe (VVO) farbenfroh gestalten. Das Meißner Künstlerduo „Leo.Bahrmann“ entwarf eigens für den Bahnhof zwei große Motive, die jetzt den Fußgängertunnel und den Eingangsbereich zum Bahnhof schmücken. „Die schrägen Vögel greifen die Route der S-Bahn auf“, erläutert Kay Leonhardt, einer der Schöpfer. „So verbinden wir die Stadt mit den Landschaften und Orten flussaufwärts.“ Details wie Porzellan aus Meißen, Sekt aus Radebeul oder der Fußball mit dem kleinen Hinweis auf Dynamo Dresden wurden mit einem Augenzwinkern in das sechs Meter breite und 1,5 Meter hohe Bild in der Unterführung integriert, das vier Meter mal elf Meter große Hauptmotiv zeigt die Vielfalt der Stadt. Rund 18000 Euro hat der bunte Anstrich gekostet. Der VVO übernahm rund 90 Prozent der Kosten.

Im Dezember 2013 wurde der Bahnhof zur Meißner Altstadt eröffnet. Ihn nutzen täglich fast 1300 Fahrgäste.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr