Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Schokoladenmädchen zum Leben erweckt
Region Umland Schokoladenmädchen zum Leben erweckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 20.09.2018
Michelle Klinkenberg von der Konditorei Zieger in Meißen ist das neue Schokoladenmädchen. Quelle: Dietrich Flechtner
Meißen

Michelle Klinkenberg aus Meißen ist das neue Dresdner Schokoladenmädchen und damit das Aushängeschild für das bevorstehende internationale Schokoladenfestival Choco-Classico. Das wird vom Dresdner Verein „Schokolade und Kunst e.V.“ organisiert und findet vom 9. bis 11. November im Dresdner Zwinger statt. „Mit diesem wollen wir an den Ruf Dresdens als bedeutender Standort der Schokoladenherstellung erinnern“, sagt Ronny Kürschner vom Verein.

Die 22-jährige Michelle absolviert derzeit in der Konditorei von Dirk Zieger eine Ausbildung zur Konditorin. Zum Schokoladenmädchen gekürt wurde sie durch eine Jury, der Daniel von Sachsen, Innungsobermeister Jens Gradel und Organisator Ronny Kürschner angehörten.

Für ihr Amt, bei dem sie nicht nur beim Schokoladenfestival in Dresden, sondern z.B. auch bei der Internationalen Grünen Woche oder auch der Tourismusmesse ITB in Berlin die Schokoladenseite der sächsischen Landeshauptstadt ins Spiel bringen soll, bekommt Michelle Klinkenberg nun noch ein neues Kleid.

Das soll aber ganz anders sein als das auf dem berühmten Pastell „Schokoladenmädchen“ des Schweizer Künstlers Jean-Étienne Liotard in der Gemäldegalerie Alte Meister. Design-Studenten knobeln schon am Entwurf. Ines Günnel, Obermeisterin der Dresdner Maßbekleidungs-Innung, wird die Ideen der Studenten umsetzen.

Von cat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Arbeiten zur Errichtung eines neuen Kita-Neubaus an der Mannfeldstraße im Meißener Stadtteil Zscheila haben begonnen. Am Donnerstagmittag erfolgte der symbolisch erste Spatenstich.

20.09.2018
Umland Nach Absage der Hengstparade in Moritzburg - Hengsten geht es wieder besser

Etwa ein Viertel der im Landgestüt Moritzburg stationierten Hengste litten Ende vergangener Woche unter Mattigkeit, angelaufenen Beinen oder Fieber. Deshalb musste am 16. September die dritte und letzte Hengstparade dieses Jahres abgesagt werden. Jetzt ist klar, was die Pferde plagt.

21.09.2018

Die Weinböhlaer Straße in Coswig ist ab Montag, 23. Oktober, bis 9. November 2018 halbseitig zwischen Salz- und Auerstraße gesperrt. Grund: Die Fahrbahn wird erneuert.

20.09.2018