Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Schlittenhunde rennen in Nassau wieder um die Wette
Region Umland Schlittenhunde rennen in Nassau wieder um die Wette
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:49 07.02.2019
Impressionen vom Schlittenhunderennen in Nassau. Quelle: Jan Biller
Frauenstein

Am 9. und 10. Februar findet in Nassau – einem Ortsteil von Frauenstein – das 24. Internationale Schlittenhunderennen statt. Schnee gibt es genug, so dass keine Gefahr besteht, dass das Rennen wie im vergangenen Jahr abgesagt werden muss.

Viele ehrenamtliche Helfer unterstützen die Organisatoren

Veranstalter ist der Schlittenhunde-Sportverein Sachsen e.V. (SSVS). Unterstützt wird er bei der Organisation von vielen ehrenamtlichen Helfern aus dem Ort sowie dem Feuerwehrverein Nassau, so Gregor Blichmann, der für die Öffentlichkeitsarbeit zuständig ist.

Starter aus vier Ländern

Ihm zufolge haben sich 100 Musher – so werden die Schlittenführer genannt – für das Rennen angemeldet. „In diesem Jahr haben wir neben Startern aus Deutschland Musher aus den Niederlanden, Polen und Tschechien“, so Blichmann weiter.

Anmeldung aufgrund hoher Nachfrage vorzeitig geschlossen

Erstmals in der Geschichte des Rennens mussten die Organisatoren die Anmeldung aufgrund der hohen Nachfrage vorzeitig schließen. Denn der „Stake-Out“ – das „Fahrerlager der Schlittenhundesportler“ – habe nur eine begrenzte Kapazität. Schließlich bringe jeder Musher im Schnitt acht Hunde mit.

Musher reisen in Wohnwagen an

Die Musher wohnen am Rennwochenende „in ihren Wohnwagen, in denen sie alles für die Versorgung von Mensch und Tier sowie ihre benötigten Wettkampfutensilien mitführen und auf kleinsten Raum organisieren müssen“, erzählt Blichmann.

Impressionen vom Schlittenhunderennen in Nassau. Quelle: Jan Biller

Rennen in zwei Kategorien

In Nassau liefern sich die Schlittenhunde-Gespanne Rennen in zwei Kategorien. Zum einen im Sprint (5-15 km), zum anderen in der Kategorie Mitteldistanz (35-40 km). „In beiden Kategorien können sich Musher mit unterschiedlich großen Gespannen anmelden. Jede Kombination, sprich Sprint/Mitteldistanz plus Anzahl von Hunden, wird getrennt gewertet“, erklärt Gregor Blichmann.

Starts im Abstand von drei bis fünf Minuten

Damit sich die Gespanne nicht gegenseitig behindern, starten sie einzeln in einem Abstand von ca. drei bis fünf Minuten. So könnten auch die Zuschauer nach dem ersten Start gegen 9 Uhr am Start- und Ziel-Bereich aller drei bis fünf Minuten Gespanne in Aktion bewundern.

Große Gespanne starten zuerst

Die großen Gespanne mit zwölf Hunden werden laut Blichmann „traditionell als erstes auf die Strecke geschickt, da diese 35-40 km absolvieren müssen. Die letzten Starts erfolgen zwischen 13 und 14 Uhr. Danach erfolgen erfahrungsgemäß bis 15 Uhr die letzten Zieleinläufe.“

Zuschauer können auch Fahrerlager besuchen

Die Zuschauer des Schlittenhunderennens können zum einen das Rennen verfolgen. Sie können aber jederzeit auch dem Fahrerlager einen Besuch abstatten, „und dort den Mushern bei der Vor- und Nachbereitung der Rennen über die Schultern schauen“. Die Veranstalter des Schlittenhunderennens bitten jedoch alle Zuschauer, keine eigenen Hunde nach Nassau mitzubringen. Kinder bis einschließlich 14 Jahre haben zum Schlittenhunderennen freien Zutritt, Erwachsene zahlen 5 Euro.

Von Catrin Steinbach

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die neue Ausstellung „Böttger und das rothe Porcellain“ in Meißen rückt einen Werkstoff in den Fokus, dem sich das geforderte „Extradordinaire“ schaffen ließ. Das „Jaspisporzellan“ war praktisch die Mutter des weißen Porzellans.

07.02.2019

Über 3200 Personen haben die Petition zum Radweg an der S81 zwischen Dresden und Weinböhla bislang unterschrieben. Das geht aus den Informationen der Online-Plattform „openPetition“ hervor. Noch drei Tage werden Stimmen gesammelt. Die Gemeinde Moritzburg veranstaltet außerdem am 14. Februar einen Infoabend zum Thema Radweg.

07.02.2019
Umland Radebeul-Zitzschewig - Winzer lehren Rebschnitt

Die Weinbaugemeinschaft Radebeul-Zitzschewig lädt alle Interessenten zum alljährlichen Rebschnitt-Lehrgang ein. Er findet am kommenden Sonnabend in der Zeit von 10 bis 12 Uhr auf dem „Vetter-Weinberg“, direkt an der Stadtgrenze zu Coswig, statt.

07.02.2019