Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland „Schlager einer Stadt“ in Meißen
Region Umland „Schlager einer Stadt“ in Meißen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 17.08.2017
Mareile Höppner hat sich von Hendrik Weber in die Geheimnisse der sächsischen Sektkultur einweihen lassen - mitten im Weinberg.
Anzeige
Meissen

 Ein sichtlich entspanntes Fernsehteam hat am Mittwochabend seine neuntägigen Dreharbeiten zur Show „Schlager einer Stadt“ aus Meißen beendet. Zum Abschluss hat die insbesondere aus dem ARD-Boulevardmagazin „Brisant“ bekannte Moderatorin und Journalistin Mareile Höppner die junge Sektmanufaktur Perlgut besucht. Mit dem Winzer und Oenologen Hendrik Weber hat sie Reben entblättert und sich in die Geheimnisse der Sektherstellung einweihen lassen. In der Sendung werden Schlagerstars, wie Uta Bresan, Olaf Berger, Semino Rossi oder die Band Karat vor Meißner Kulisse zu erleben sein. Dazwischen erfahren die Zuschauer allerlei Bekanntes und weniger Bekanntes aus der Porzellanstadt und lernen Meißner Originale kenne. Den gut 850 Jahre alten Weinbau repräsentiert dabei mit Hendrik Weber einer der jüngsten Wein- und Sektmacher in der Region. Die von Mareile Höppner und Ross Antony moderierte Schlagershow ist am Abend des 25. Augusts im MDR-Fernsehen zu sehen.

Von Lars Müller

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wegen des barrierefreien Ausbaus der Haltestelle Schloss Wackerbarth kann die Linie 4 vom Sonnabend bis zum 23. September nur bis Radebeul-West fahren. Nach Coswig und Weinböhla verkehren Ersatzbusse, informieren die Dresdner Verkehrsbetriebe (DVB).

17.08.2017

Die Baukosten für das Leistungssportzentrum in Altenberg steigen um über 3,8 Millionen auf 12,2 Millionen Euro. Der Kreistag muss am Donnerstagabend entscheiden, ob er das Projekt überhaupt noch realisieren will. Die Verwaltung plädiert für die Fortsetzung trotz klammer Kreiskasse.

16.08.2017

Rolle rückwärts beim Weinbauverband: Die kurzfristig für Donnerstag angesetzte dritte Verkostung für die Gebietsweinprämierung ist einen Tag vorher abgesagt worden. Offenbar sehen die geltenden Bestimmungen nur zwei Verkostungsrunden vor.

16.08.2017
Anzeige