Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Dulig: Sachsen will 6-spurige Autobahn Dresden–Bautzen
Region Umland Dulig: Sachsen will 6-spurige Autobahn Dresden–Bautzen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:03 07.12.2018
Wirtschaftsminister Martin Dulig (SPD/2.v.l.) sowie die sächsischen Landtagsabgeordneten Octavian Ursu (li.), Marko Schiemann (Mi.), Heinz Lehmann (alle CDU) und Thomas Baum (SPD/re.) sprechen sich für den Ausbau der Autobahn 4 östlich von Dresden aus. Die Politiker waren dazu an der Autobahnbrücke bei Pulsnitz zusammengekommen. Quelle: DNN
Pulsnitz

 Der Freistaat Sachsen will den sechsspurigen Ausbau der Autobahn 4 zwischen Dresden und Bautzen. „Die Verkehrsentwicklung rechtfertigt den Ausbau“, erklärte Sachsens Verkehrsminister Martin Dulig am Freitag an der Autobahn bei Pulsnitz.

Das Land hat den Ausbau der Strecke zwischen Dresden und Pulsnitz bereits im September beim Bund beantragt. Nun wird nach Duligs Angaben an einem Antrag für den Abschnitt bis Bautzen gearbeitet. Da das Projekt nicht in den Bundesverkehrswegeplan aufgenommen ist, sei ein Ausnahmeantrag nötig.

Der für den Verkehr zuständige Wirtschaftsminister und stellvertretende Ministerpräsident in der CDU-SPD-Landesregierung traf sich am Freitag Nachmittag mit Vertretern einer Initiative zum Ausbau der Verkehrswege auf Schiene und Straße zwischen Dresden und der polnischen Grenze. Für Angaben zum Zeitplan und zu den Kosten eines möglichen Ausbaus sei es noch zu früh, sagte Dulig.

„Der Verkehr wird aber in den nächsten Jahren nicht abnehmen“, fügte der Minister hinzu. Vor allem der Anteil des Schwerlastverkehrs sei auf der Autobahn in Ostsachsen beträchtlich. Laut Marko Schiemann (CDU) von der Initiative der Oberlausitzer Politiker sei dies ein wesentlicher Unterschied zu Autobahnen in anderen Bundesländern. „Deshalb muss der Bund alles daran setzen, uns zu helfen.“

Von Ingolf Pleil

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am zweiten Adventswochenende laden das Manufakturhaus Meißen und Schloss Wackerbarth zum bereits neunten Mal zur Sächsischen Manufaktur-Weihnacht nach Radebeul ein. Dort präsentieren 80 Manufakturisten ihr Handwerk.

06.12.2018

Die Stadt Radebeul hat die Geschwindigkeitsbegrenzung von Tempo 30 auf einem Teil der Kötzschenbrodaer Straße aufgehoben. Anrainer sind darüber verärgert.

06.12.2018
Umland Stichproben auf Weihnachtsmärkten - Sachsens Glühweine unter die Lupe

Lebensmittelkontrolleure der sächsischen Landesuntersuchungsanstalt für das Gesundheits- und Veterinärwesen sind dem Glühwein auf der Spur. Auf sächsischen Weihnachtsmärkten testen sie das Getränk stichprobenartig.

06.12.2018