Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / -1 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
S 83 in Klipphausen voll gesperrt

Bitumen drauf: S 83 in Klipphausen voll gesperrt

Die Staatsstraße 83 zwischen den Klipphausener Ortsteilen Garsebach und Robschütz ist ab 6. Juli, 9 Uhr, bis zum 10. Juli, 5 Uhr, voll gesperrt.

Voriger Artikel
Im Herbst Brückenbau-Start für neue S 177
Nächster Artikel
Winzer plaudern in Meißen über Schieler & Rosé


Quelle: Dirk Hunger

Klipphausen. Die Staatsstraße 83 zwischen den Klipphausener Ortsteilen Garsebach und Robschütz ist ab 6. Juli, 9 Uhr, bis zum 10. Juli, 5 Uhr, voll gesperrt. Darauf hat das Landesamt für Straßenbau und Verkehr hingewiesen. In dieser Zeit ersetzen Bauarbeiter die alte Pflasterstrecke durch eine Bitumendecke. Dafür gibt der Freistaat etwa 360 000 Euro aus.

Die Behörden richten eine Umleitung von Roitzschen über die Kreisstraße 8031 nach Krögis ein. In diesem Zuge reaktivieren die Verkehrsbetriebe auch die Buswendehaltestelle in Semmelsberg.

Ab Montag, dem 10. Juli, können Autos wieder die Strecke befahren. Allerdings sind die Bauarbeiten voraussichtlich erst Anfang August vollständig abgeschlossen. Daher leitet in der Zwischenzeit eine Ampel den Verkehr an der Baustelle vorbei.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

16.01.2018 - 14:59 Uhr

Die Winterpause ist langsam aber sicher auch für die Amateurkicker vorbei. In der Landesklasse beginnt das Training für die zweite Saisonhälfte.

mehr