Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Rund 1,3 Millionen Euro für Heidenauer Stadtentwicklung
Region Umland Rund 1,3 Millionen Euro für Heidenauer Stadtentwicklung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:15 03.11.2017
Quelle: 79050535
Anzeige
Heidenau

Sachsens Innenminister Markus Ulbig (SPD) hat am 3. November 2017 in Heidenau einen Fördermittelbescheid aus dem Programm des Europäischen Sozialfonds (ESF), „Nachhaltige soziale Stadtentwicklung“, an den Heidenauer Bürgermeister Jürgen Opitz (CDU) übergeben. Damit werden die bereits bewilligten Mittel in Höhe von insgesamt 860 000 Euro für die ESF-Gebiete Heidenau-Südwest und Heidenau-Nordost um rund 1,3 Millionen Euro aufgestockt.

„Das Innenministerium hatte ESF-Programmgemeinden im Juni aufgefordert, ihren Mehrbedarf für Vorhaben, die im ersten Halbjahr 2018 beginnen, anzumelden. Die Stadt Heidenau hatte daraufhin um die finanzielle Unterstützung für die Umsetzung von 15 Vorhaben gebeten“, erklärte Markus Ulbig. Mit gezielter Förderung solle die soziale Stadtentwicklung unterstützt werden.

Die Maßnahmen richten sich vor allem an Langzeitarbeitslose, Einkommensschwache und Migranten. Die intensive Arbeit mit Familien, Jugendlichen und Kindern bildet dabei einen Schwerpunkt.

Projekte, die Heidenau beantragen will

Hip Hop – gemeinsam Spaß – Kinder begegnen sich“ (Träger: Stadt Heidenau)

Medienwerkstatt (Träger: Medienzentrum Heidenau e.V.)

Internationale Gärten Heidenau (Träger: CJD Sachsen, Standort Heidenau)

Kita „Am Stadtpark“ – Bildungschancen für alle (Träger: Stadt Heidenau)

Heidenauer Lotse – für jeden etwas (Träger: DRK Kreisverband Pirna e.V.)

Bläserklasse und Bläserorchester (Träger: Förderverein des Pestalozzi-Gymnasiums)

Sport verbindet Kinder und Freizeitsportler (Träger: Sport- und Spielverein Heidenau)

Koordinierungsstelle Nordost (Träger: Stadt Heidenau)

Programmbegleitung (Träger: Stadt Heidenau)

„AktivKreativ“ (Träger: Stadt Heidenau)

„Family Town“ (Träger: Stadt Heidenau)

Abgedreht! – Integrative Fernsehredaktion (Träger: Medienzentrum Heidenau e.V.)

Familienbildungsstelle (Träger: DRK Kreisverband Pirna e.V.)

Lebendiges Gemeinde- und Begegnungszentrum Christuskirche (Träger: Ev.-Luth. Kirchgemeinde)

Die große instrumentale Reise in die Musikwelt (Träger: Musikschule Sächsische Schweiz e.V.)

Von Junes Semmoudi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Pirna, Freital, Neustadt - Rückkehrberatung für Flüchtlinge

Der Caritasverband für Dresden e.V. bietet im Zuge seiner Beratungsdienste im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge eine Rückkehrberatung für Flüchtlinge an.

03.11.2017

Der Verband der Annenfriedhöfe Dresden und die Erinnerungswerkstatt DenkMalFort! e.V. laden zur ersten Folge einer neuen Vortragsreihe über Persönlichkeiten, die auf den Annenfriedhöfen beigesetzt wurden. In der ersten Folge am 4. November um 15 Uhr geht es um den Trickfilmvater Lothar Barke.

03.11.2017

Die Zahl der Bäume entlang von Bundes- und Staatsstraßen nimmt im Landkreis Meißen von Jahr zu Jahr ab. Ein neuer Negativrekord ist laut Grünen-Politiker Wolfram Günther im vorigen Jahr erreicht worden.

03.11.2017
Anzeige