Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / 0 ° wolkig

Navigation:
Google+
Roland Kaiser gibt Zusatzkonzert in Kamenz

Hutbergbühne, Am Hutberg 21, Kamenz Roland Kaiser gibt Zusatzkonzert in Kamenz

Für die kommende Open Air Saison können sich alle Fans von Roland Kaiser einen weiteren Termin rot im Kalender anstreichen.

Voriger Artikel
Im einstigen AWD-Klubhaus in Radebeul-Ost entstehen 33 Wohnungen
Nächster Artikel
Vereine für Generationen – Dresdner Heidebogen e.V. ruft zum Projektwettbewerb

ARCHIV - Der Sänger Roland Kaiser steht am 21.10.2017 bei der ARD Show "Schlagerboom 2017" in der Westfalenhalle in Dortmund (Nordrhein-Westfalen) auf der Bühne. (zu dpa "Roland Kaiser lässt sich auch von Justin Bieber inspirieren" vom 16.12.2017) Foto: Henning Kaiser/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Quelle: dpa

kamenzF. Für die kommende Open Air Saison können sich alle Fans von Roland Kaiser einen weiteren Termin rot im Kalender anstreichen. Aufgrund der hohen Nachfrage wird es erstmals in Kamenz einen Zusatztermin geben. Alle Kaiser-Fans, die am 30. Juni keine Zeit haben, können sich nun auch für den 31. August Karten sichern. Der Vorverkauf für das zweite Sommerkonzert Roland Kaisers auf der Hutbergbühne, Am Hutberg 21, läuft bereits.

Die „kleinen Kaisermanias“, wie die Konzerte des Schlagerurgesteins genannt werden, lassen die Zuschauer in Zweieinhalbstunden die größte Kaiser-Hits miterleben. Mit aktuellen Liedern und seinen Klassikern wie „Joana“ oder „Dich zu lieben“ in neuen, zeitgemäßen Arrangements, weicht das Programm selten von demjenigen der legendären Dresdner „Kaisermanias“ ab. Tickets gibt es ab sofort auf www.eventim.de und an allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Von Carolin Seyffert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

13.01.2018 - 19:04 Uhr

Die Tore für die überlegenen Elbestädter erzielten Florian Ballas, Rico Benatelli und Sascha Horvath

mehr