Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Regen hält Laufbegeisterte nicht auf
Region Umland Regen hält Laufbegeisterte nicht auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 09.10.2017
Quelle: Städtische Wohnungsgesellschaft Pirna mbH
Anzeige
Pirna

102 Einzelläufer und 33 Staffelteams trotzten am vergangenen Freitag, 6. Oktober, beim WGP-Citylauf in Pirna den anhaltenden Regenschauern. Bei dem Lauf, der bereits zum 14. Mal stattfand, absolvierten die Teilnehmer einen Rundkurs durch die nächtliche und mit Fackeln beleuchtete Pirnaer Altstadt. Weibliche Gesamtsiegerin des Einzellaufes über rund 10.000 Meter wurde Franziska Kranich vom LSV Niesky. Als bester Mann erreichte Marc Schulze vom Citylaufverein Dresden das Ziel. Bei den Staffelläufen erzielte in der Kategorie Sportvereine und Laufgruppen das Team „Förderverein Dresdner Leichatthletik an Friends“ den ersten Platz, bei den Schulen das Team des Evangelischen Schulzentrums Pirna und bei den Fun-Teams das Team „Spassläufer Oberes Elbtal“.

Von DNN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Neben zahlreichen weiteren Unternehmen und Arbeitgebern begann auch im Helios Klinikum Pirna das neue Ausbildungsjahr. Die Mehrzahl der 14 neuen Schüler in vier unterschiedlichen Arbeitsbereichen bildet eine neue Klasse für die Ausbildung in der Gesundheits- und Krankenpflege.

09.10.2017

Während dem „Markt der Möglichkeiten“ des Gymnasiums Coswig wurden insgesamt 1344,50 Euro Spendengelder gesammelt. Einen Teil des erwirtschafteten Geldes spenden die Schüler an den Verein Sonnenstrahl e.V. aus Dresden.

09.10.2017

Am 26. August hatte es sich durch den Fang eines 95 Zentimeter langen und 7,7 Kilogramm schweren Lachsrogners bereits angekündigt: Die Lachse kehren in diesem Jahr so früh zurück wie noch nie in ihre Laichgründe nach Sachsen. Unmittelbar nach dieser ersten Sichtung baute die Fischereibehörde ihre automatische Kontrollstation im Lachsbach bei Rathmannsdorf auf.

09.10.2017
Anzeige