Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Radebeuler Weihnachtslotterie mit Gewinnen im Wert von über 9200 Euro startet
Region Umland Radebeuler Weihnachtslotterie mit Gewinnen im Wert von über 9200 Euro startet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 09.11.2018
Rewe-Marktleiter Frank Scharschuh, Mathias Abraham, Rotarier Frank Ellerhold und Elmar Günther werben für die Weihnachtslotterie. Quelle: Foto: Kuhnert
Radebeul

Ab diesem Sonntag gibt es in Radebeul wieder Lose für den guten Zweck. Am Martinstag startet das Soziale Bündnis der Stadt zum neunten Mal eine Weihnachtslotterie. „Wir haben 10000 Lose wieder in Eigenregie produziert, damit keine zusätzlichen Kosten entstehen“, berichtet Mathias Abraham, Leiter des Familienzentrums Radebeul. Denn der Erlös aus dem Losverkauf soll zu 100 Prozent sozialen Projekten zugute kommen. In diesem Jahr unterstützt das Soziale Bündnis die Tafel, das Frauenschutzhaus, den Deutschen Kinderschutzbund und das Familienzentrum in der Lößnitzstadt.

Insgesamt gibt es 1000 Gewinne im Gesamtwert von über 9200 Euro. „Die Preise liefern 80 Sponsoren“, informiert Sozialamtsleiter Elmar Günther. So winkt als Hauptgewinn ein Fahrrad im wert von 500 Euro, das der Rotary Club Radebeul gemeinsam mit der Tretmühle stiftet. Die drei Rewe-Supermärkte im Stadtgebiet sponsern 57 Einkaufsgutscheine im Wert von zehn bis 50 Euro. Erstmals macht auch der Obi-Baumarkt mit, der verschiede Maschinen wie Bohrer und Kreissäge sowie Werkzeuge spendiert.

Ein Los kostet 50 Cent. Bis zum Weihnachtsfest sind sie in den Kirchgemeinden, im Bildungs-, Jugend- und Sozialamt in der Hauptstraße 4, im Familienzentrum am Dorfanger Altkötzschenbroda, auf den Radebeuler Weihnachtsmärkten sowie in vielen Geschäften und Kitas erhältlich.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im StadtMuseum findet die Auftaktveranstaltung zum Zeitzeugenprojekt „Kinderschicksale in Kriegs- und Nachkriegszeit“ anlässlich des 75. Jahrestags des Kriegsendes im Jahr 2020 statt.

09.11.2018

Das Rathaus darf nach dem Bundesmeldegesetz Daten weitergeben. Das teilte die Stadtverwaltung mit. Jeder Bürger habe aber die Möglichkeit, dieser Weitergabe zu widersprechen.

09.11.2018

Oberbürgermeister Olaf Raschke lädt in diesem Jahr alleinstehende Senioren zur traditionellen Weihnachtsfeier ein.

09.11.2018