Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Radebeuler Vodafone-Haus wird bis Frühjahr Mietshaus
Region Umland Radebeuler Vodafone-Haus wird bis Frühjahr Mietshaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:19 25.10.2017
An der Kreuzung der Einkaufsstraße Hauptstraße mit der Hauptverkehrsader Meißner Straße gelegen, dominiert der ehemalige Niederlassungssitz von Vodafone den Eingang nach Radebeul-Ost. Quelle: Uwe Hofmann
Anzeige
Radebeul

Der ehemalige Sitz der Vodafone-Niederlassung Ost an der Meißner Straße 79 in Radebeul hat seit 2016 einen neuen Eigentümer. Der Dresdner Investor plant, die bisher als Büros genutzten Zimmer bis Frühjahr 2018 in Mietwohnungen umzuwandeln. Nach Abschluss der im Juni nach dem Auszug von Vodafone begonnenen Umbauarbeiten sollen nach aktueller Planung oberhalb des Erdgeschosses insgesamt 47 Ein- bis Fünf-Raumwohnungen mit einer Wohnfläche zwischen 30 und 139 Quadratmetern entstehen. Die Kaltmieten sollen zwischen 7,50 und zehn Euro betragen, wie die vom Eigentümer mit der Vermietung beauftragte Pentagon Immobilien DD GmbH mitteilt. Demnach sei auch die Anmietung eines Tiefgaragenstellplatzes möglich.

Die Ausbauarbeiten, zu deren Kosten auf Nachfrage nichts zu erfahren war, laufen derzeit vor allem im Inneren ab. Allerdings ist es auch geplant, „fast alle“ Wohnungen im zweiten und dritten Obergeschoss mit Balkonen, Terrassen oder einer Dachterrasse auszustatten, wie die Vermietungsgesellschaft mitteilt. Nur einige Wohnungen an der Glasspitze des Gebäudes, die direkt der vielbefahrenen Meißner Straße zugewandt ist, erhalten demnach keinen Balkon.

„Die Grundrisse aller Wohnungen sind sehr interessant gestaltet und entsprechen den heutigen unterschiedlichen Wohnbedürfnissen einer gemischten Mieterschaft von Jung bis Alt“, sagt Gabriele Jaeger-Kozka, Consultant bei der vermittelnden Pentagon Immobilien DD GmbH. Familien sollen nach dem grundlegenden Umbau der Immobilie am meisten profitieren. Die Vermietungs-GmbH verspricht neben geräumigen und hellen Wohnungen mit Laminatfußboden auch zusätzliche Abstellräume in Erdgeschoss und Keller, dazu Einzel- oder Doppelparkplätzen in der hauseigenen Tiefgarage und einen Spielraum für die Kleinsten. Für Senioren und Menschen mit Behinderung plant der Investor einen barrierearmen Zugang mit Lift. Alle Wohnungen werden über eine Gaszentralheizung versorgt, ein Energieausweis sei beantragt. Mietinteressenten können sich schon jetzt bei der Vermietungsgesellschaft melden.

Interessenten können sich virtuell einen Eindruck von einer exemplarischen Wohnung mit beispielhafter Einrichtung verschaffen. Die Pentagon Immobilien DD GmbH bietet diese Rundgänge per „Virtual Reality“-Brille an. Aber auch am heimischen Computer oder am Smartphone kann der virtuelle Rundgang nach Aufruf eines extra eingerichteten Internetangebots nachvollzogen werden.

Internet: http://d37riivv38teyy.cloudfront.net/index.htm

Von uh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mandy Schneider leitet seit sieben Jahren die Leichtathletikabteilung des VfL Pirna-Copitz. Ihre ehrenamtliche Arbeit wurde mit der Nominierung für den Deutschen Engagementpreis 2017 gewürdigt.

24.10.2017

Wie soll das lange ersehnte Stadtzentrum von Freital aussehen? Um diese, seit rund 96 Jahren gestellte Frage, ging es im Rahmen einer Bürgerinformationsveranstaltung im Freitaler Stadtkulturhaus. Anlass für die Wiederaufnahme des alten neuen Themas war die Vergabeentscheidung des Freitaler Stadtrates, der sich für einen Investor für das Areal entschieden hat.

24.10.2017

Seit gestern, 23. Oktober, finden Bauarbeiten auf der Staatsstraße 88 Dieraer Weg statt. Im Bereich zwischen der Großenhainer Straße und der Karl-Marx-Straße erneuert das Landesamt für Straßenbau und Verkehr Meißen die Fahrbahn.

23.10.2017
Anzeige