Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Radebeul führt erstmals eigene Glühweingläser zum Weihnachtsmarkt ein
Region Umland Radebeul führt erstmals eigene Glühweingläser zum Weihnachtsmarkt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 27.11.2018
Neue Glühweintassen: OB Bert Wendsche stößt mit den Weinprinzessinnen Ann-Kathrin Schatzl (l.) und Katrin Hecht an. Quelle: Foto: Silvio Kuhnert
Radebeul

Mit einer Neuerung wartet der Radebeuler Weihnachtsmarkt zu seiner Eröffnung am kommenden Freitag auf. Erstmals schenken Weinbauer auf dem Dorfanger Altkötzschenbroda ihren Winterglühwein an jedem Stand in eigenen und einheitlichen Weihnachtsmarkttassen aus. Obwohl Glühweinglas der eher passende Begriff ist. Auf einen Henkelpott aus Keramik haben die Veranstalter des Adventsmarktes, das städtische Kulturamt, verzichtet, sondern die Tassen auf Wunsch der Winzer aus Glas fertigen lassen.

18000 Stück bildet den Grundstock für die Premiere. Der chilenische Künstler César Olhagaray hat den Aufdruck entworfen. Sie tragen die Aufschrift „Lichterglanz & Budenzauber Altkötzschenbroda“ und als Motiv die verschneite Häuseransicht des Dorfangers mit Bäumen und Frau Holle, welche fleißig ihre Betten schüttelt, sowie die Jahreszahl 2018. Frau Holle thront auch auf den neuen neun Meter hohen weihnachtlichen Figurenbaum vor dem Hotel „Goldener Anker“, den ebenfalls der chilenische Künstler gemeinsam mit seiner Partnerin Muriel Cornejo entworfen hat.

Wie die Jahreszahl auf der Weihnachtstasse bereits verrät, soll es nicht bei einer einmaligen Aktion bleiben. Jedes Jahr kommen weitere mit neuen Abbildungen hinzu. Aus den Glastassen können die Besucher 200 Milliliter Glühwein, Eierpunsch, Kaffee, Tee oder Kinderpunsch trinken. 2,50 Euro kostet der Pfand. Der ein oder andere wird sie als Souvenir mit nach Hause nehmen.

Der Weihnachtsmarkt „Lichterglanz & Budenzauber“ findet an den ersten drei Adventswochenenden in “Altkö“ statt.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sanierung von „Schwarzes Teich“ in Radebeul kommt in diesem Winter zum Abschluss. Die Kreisbehörde sieht für die Zukunft eine ausreichende Wasserzufuhr für das künstliche Gewässer gegeben. Das Stadtoberhaupt hat dagegen Zweifel.

27.11.2018

Der Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle Dresden, Christian Thielemann, nimmt Platz auf dem „Roten Sofa Classico“.

27.11.2018

Am Vortag des zweiten Advents startet der Traditionszug zu einer Adventsfahrt.

27.11.2018