Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Radeberger Jugend holt Gold bei Sachsenmeisterschaft im Bogenschießen
Region Umland Radeberger Jugend holt Gold bei Sachsenmeisterschaft im Bogenschießen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:21 05.02.2018
Die beiden Schützen Jonathan Gräfe und Konrad Jahn sind stolz auf ihre gewonnenen Medaillen.   Quelle: Glenn Jahn
Anzeige
Döbeln/Radeberg

 Bei der diesjährigen Sachsenmeisterschaft im Bogenschießen, die am 4. Februar in Döbeln stattgefunden hat, konnten gleich zwei Schützen aus dem Radeberger Sportverein Medaillen gewinnen. Jonathan Gräfe und Konrad Jahn haben mit ihren Compoundbögen die Gold- und Silbermedaille in ihren Klassen errungen. Zudem belegte Dominik Stein den sechsten Platz in der Klasse U17m Recurve, Elisabeth Boede den vierten Platz in der U17w Recurve und ihr Bruder Paul den 5. Platz in der U20m Recurve.

Einen Tag zuvor fand in Radeberg der traditionelle Winter-3D-Wettkampf statt, bei dem die Schützen entlang der Hänge des Rödertals naturgetreue Nachbildungen von Wildtieren aus Entfernungen von bis zu 54 Metern treffen mussten. Der Vorjahressieger Marcus Gorf erreichte dabei als Einziger der über 100 Schützen in der Klasse Compound Freestyle unlimited mehr als 500 Ringe von 560 Möglichen. In der Klasse „Traditionelle Bögen“ gewann Max Richter aus Rathen und bei den Langbögen konnte sich Falk Köhler vom Sächsischen Bogensportverband durchsetzen.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ronny Kürschner versprüht Optimismus: „Ich bin zuversichtlich, das Projekt mit der Unterstützung aus dem Stadtrat in die Tat umzusetzen“, erklärt der Vorstandsvorsitzende des Vereins Pirna in Aktion e.V. Seit November sammelt der Verein Spendengelder, um einen 700 Jahre alten Brunnen auf der Dohnaischen Straße der Öffentlichkeit zugänglich zu machen.

05.02.2018

Die Afrikanische Schweinepest breitet sich von Osteuropa weiter gegen Westen aus. Fälle auf deutschem Boden sind nicht mehr unwahrscheinlich, gerade der Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist aufgrund seiner Grenznähe gefährdet. die Behörden schmieden derzeit Pläne für den Fall eines Ausbruchs.

21.02.2018

Czeslaw P. ist vom Dresdner Amtsgericht zu zwei Jahren und drei Monaten Gefängnis verurteilt worden. Der Angeklagte hatte innerhalb von wenigen Tagen vier Transporter in Radebeul, Weinböhla und Niederau geknackt und daraus Werkzeug für mehrere Tausend Euro geklaut. Über DNA-Spuren kam man ihm auf die Schliche.

04.02.2018
Anzeige