Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+
Radeberger Bürgermeister diskutieren über die Wende

Sonderausstellung im Schloss Radeberger Bürgermeister diskutieren über die Wende

Vor dem Hintergrund der aktuellen Sonderausstellung über „Helden im Wilden Osten“ wollen Oberbürgermeister Gerhard Lemm und sein Amtsvorgänger Siegfried Hennig über die Zeit der Friedlichen Revolution in Radeberg sprechen.

Kunden prüfen 1990 das neue Angebot in den Geschäften

Quelle: Klaus Mehner / Berlin Press Service

Radeberg. Radebergs Oberbürgermeister Gerhard Lemm (SPD) und sein Amtsvorgänger Siegfried Hennig (Linke) diskutieren am 31. August ab 17 Uhr im Festsaal von Schloss Klippenstein, Schloßstraße 6, über die aufregenden Jahre der Wendezeit in Radeberg. Hintergrund ist die aktuelle Sonderausstellung „Helden im Wilden Osten“, die momentan im Schloss zu sehen ist und sich anhand von zwölf Biografien in Form von Filmen, Fotografien und Dokumenten mit der Zeit auseinandersetzt. In der Diskussion der Bürgermeister soll es unter anderem um Themen wie Konsum, Kriminalität und Rechtsextremismus gehen. Die Ausstellung ist bis 20. September Dienstag bis Freitag von 9 bis 12 und von 13 bis 17 Uhr und am Wochenende von 11 bis 17 Uhr zu sehen. Der Eintritt kostet 4 Euro, ermäßigt 2 Euro.

Von DNN

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.01.2018 - 08:21 Uhr

Pech im Neunmeterschießen : Knappe Finalniederlage gegen den JFC Jena

mehr