Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -4 ° Schneeregen

Navigation:
Google+
Projekt „Die Kleinen stark machen“ beginnt wieder

Bewegungsaktion für Kitas Projekt „Die Kleinen stark machen“ beginnt wieder

Kindertagesstätten haben die Gelegenheit, ihre Sportstunde von einem Bewegungstrainer begutachten zu lassen. Ab sofort können sie sich beim Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge bewerben.

Symbolbild Kita.

Quelle: dpa-Zentralbild

Sächsische Schweiz. In Zusammenarbeit mit der Krankenkasse IKK classic startet der Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. den zweiten Durchgang des Bewegungsprojektes „Die Kleinen stark machen“. Kita-Einrichtungen bekommen dabei die Gelegenheit, ihre Sportstunden durch einen qualifizierten Bewegungstrainer begutachten zu lassen und sich somit neue Ideen und Anregungen für ihre Arbeit zu holen. Ziel ist es, schon die Kleinsten mit altersgerechten Übungen und viel Spaß für die Bewegung zu begeistern.

Der Projektzeitraum ist von September 2017 bis Mai 2018 geplant. Die Ausschreibung sowie ein Fragebogen wurden bereits an alle Einrichtungen im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge versandt. Diese haben die Möglichkeit, ihre Bewerbung beim Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge e.V. einzureichen.

Aus allen Einsendungen werden drei Kitas ausgewählt, in denen das Projekt „Die Kleinen stark machen“ durchgeführt wird. Für Rückfragen steht Regionalkoordinatorin Cindy Philipp unter Ruf 03501/49 190-27 oder E-Mail c.philipp@kreissportbund.net zur Verfügung. (WoVo)

Von WoVo

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Umland

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr