Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pirnas Händler und Gastronomen starten Werbeaktion für eine lebendige Innenstadt

Shoppen im Stadtzentrum Pirnas Händler und Gastronomen starten Werbeaktion für eine lebendige Innenstadt

Mit einer großen Werbeaktion wollen Händler und Gastronomen Pirnaer und ihre Gäste zum Einkaufen in der Innenstadt animieren,

Mit großen und kleinen Plakaten werben Pirnaer Händler und Gastronomen für einen Einkaufsbummel in der Innenstadt.

Quelle: Silvio Kuhnert

Pirna. Eine große Werbekampagne haben Händler und Gastronomen gemeinsam mit Pirnas Stadtmarketing gestartet. Unter dem Motto „Deine Stadt. Deine Läden. Kauf in Pirna!“ werben sie zwei Wochen lang intensiv für einen Einkaufsbummel in der Innenstadt. „Ziel ist es, die Pirnaer Bürger für das Thema Einkaufen in der eigenen Stadt zu sensibilisieren und damit direkt die Händler, Gastronomen sowie Dienstleister vor Ort zu unterstützen“, berichtet Robert Böhme, Leiter des Stadtmarketings bei der Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna.

Mit einem großflächigen Plakat an der viel befahrenen B 172 in Höhe der Musikschule wurde die zweiwöchige Aktion rund um die Einkaufsnacht am 8. September gestartet. Großplakate stehen außerdem an 14 weiteren Standorten im Stadtgebiet. Des Weiteren laufen fünf Werbespots im Pirna TV sowie verschiedene Anzeigen sind geplant. Dabei treten sechs Pirnaer Händler als Botschafter auf, indem sie die Bürger direkt ansprechen. Außerdem werden in den Geschäften „Danke“-Postkarten verteilt.

Entwickelt wurde die Kampagne durch das Stadtmarketing in Zusammenarbeit mit dem Citymanagement Pirna e.V., Ladeninhabern und Gastronomen. „Wir wollen damit die schwierige Situation aufgrund der zahlreichen Baumaßnahmen etwas abmildern, aber auch ein Zeichen gegen zu viel Online-Shopping setzen“, sagt Böhme, der auch Vorsitzender des Citymanagementvereins ist.

OB Klaus-Peter Hanke (parteilos) begrüßt die Kampagne. „Jeder Pirnaer kann mit einem Besuch und Einkauf einen Beitrag zum Erhalt unserer lebendigen Innenstadt leisten“, so das Stadtoberhaupt. Auch wenn noch an der ein oder anderen Stelle die Hochwasserschäden aus 2013 beseitigt werden, könne sich das Ergebnis sehen lassen. „Besuchen Sie uns und entdecken Sie, wie schön die bereits fertig gebauten Bereiche der Innenstadt geworden sind“, lautet daher Hankes Appell nicht nur an Pirnaer.

Von SIlvio Kuhnert

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

14.01.2018 - 09:08 Uhr

Nach zehn Tagen an der Costa del Sol kehrt Dynamo am Sonntag nach Dresden zurück. Trainer Uwe Neuhaus (58) zog vor der Abreise aus Marbella Bilanz.

mehr