Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+
Pirnaer puzzeln sich auf Platz zwei

34 Mitspieler Pirnaer puzzeln sich auf Platz zwei

Im Rennen um „Deutschlands schnellste Puzzle-Stadt“ haben sich die Pirnaer tapfer geschlagen. Beim Wettbewerb im aktiv Sporthotel erreichten die Spielbegeisterten die zweitschnellste Zeit bei der diesjährigen „Puzzle Championship“. Die Pirnaer waren 30 Sekunden langsamer als die Führenden aus dem hessischen Seligenstadt.

Voriger Artikel
Über 100 Gespanne gemeldet – das ist Rekord
Nächster Artikel
Cartoonist Lutz Richter erfüllt sich einen Traum im Ruhestand

Höchste Anspannung: Sarah Frenzel (rechts) und Friedrich Hoffmann (Zweiter von rechts) helfen Kjell und Angelika Niesel aus Berlin beim Puzzeln.

Quelle: Daniel Förster

Pirna. Im Rennen um „Deutschlands schnellste Puzzle-Stadt“ haben sich die Pirnaer tapfer geschlagen. Beim Wettbewerb im aktiv Sporthotel erreichten die Spielbegeisterten die zweitschnellste Zeit bei der diesjährigen „Puzzle Championship“. Die Pirnaer waren 30 Sekunden langsamer als die Führenden aus dem hessischen Seligenstadt (Landkreis Offenbach). Die 34 Puzzler, die in Pirna an den Start gegangen waren, benötigten 35:36 Minuten, um die geforderte Anzahl an Bildmotiven mit unterschiedlichen Schweregraden zusammenzusetzen.

Kevin Mertingkat hatte sein Puzzle als Erster fertig. Der 26-Jährige aus Berlin, der in Dresden Mathematik studiert, hatte nicht einmal zehn Minuten gebraucht, um ein Panorama-Motiv mit 136 Teilen zusammenzufügen. Zweitschnellste Puzzlerin war Sarah Frenzel (13) aus Pirna, die ein Strand-Foto, das das australische Küstennaturschutzgebiet Friendly Beach (Tasmanien) zeigt, unter ihren Fingern hatte. Dritte in der Einzelwertung wurde Kevin Mertingkats Begleiterin Maria Bernstein. Die 26-Jährige aus Altdöbern (Landkreis Oberspreewald-Lausitz) studiert ebenfalls in Dresden, allerdings Volkswirtschaftslehre.

Bis Ende November läuft die diesjährige bundesweite Städte-Tour. Als weiterer Mitbewerber aus Sachsen will sich im Frühjahr erstmals die Festung Königstein dem Wettbewerb stellen. Während der Veranstaltung Familien-Spiele-Fest(ung) am dritten Mai-Wochenende wird hoch oben auf dem Plateau um die Wette gepuzzelt.

„Das beste Ergebnis erreichten die Pirnaer 2014 mit der Bronzemedaille“, sagt Spielleiter Udo Schmitz. Der Spielpädagoge aus Meusegast und seine Helfer hatten auch diesmal die Zeit gestoppt. Bei dem Wettbewerb gilt es, dass viele Puzzle-Freunde gleichzeitig eine bestimmte Anzahl Puzzles in kürzester Zeit zusammensetzen.

Von Daniel Förster

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr