Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Pirna lädt zum Stadtfest – Erstmals seit einem Jahrzehnt wieder mit Umzug
Region Umland Pirna lädt zum Stadtfest – Erstmals seit einem Jahrzehnt wieder mit Umzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:01 12.06.2018
Zum Stadtfest wird die bewegte Geschichte Pirnas in einem Umzug dargestellt, den es nur selten gibt. Quelle: Daniel Förster
Pirna

Am Wochenende ist es soweit: Die Stadt Pirna feiert im Rahmen des dreitägigen Stadtfestes ihr 785-jähriges Jubiläum. Über 60 verschiedene Programmpunkte, diverse Familienangebote und drei Erlebnismeilen sollen wieder rund 30 000 Gäste aus der gesamten Region in die Sandstein-Stadt locken.

Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke (parteilos) eröffnet das diesjährige Stadtfest am Freitag um 18 Uhr mit dem traditionellen Fassbieranstich auf dem Marktplatz. Dann fällt der wortwörtliche Startschuss: Mit einem Kanonensalut begrüßt der Verein „Der Retter der Stadt Pirna – Theophilus Jacobäer“ die Festbesucher. Im Anschluss führt eine Maskottchen-Parade durch die Altstadt zur Sport- und Erlebnismeile an der Elbe.

Als besonderer Höhepunkt des diesjährigen Stadtfestes gilt der historische Festumzug am Sonntag. Zum 780. Stadtjubiläum in 2013 machte das Junihochwasser den Veranstaltern noch einen Strich durch die Rechnung, in diesem Jahr soll der Umzug erstmals seit zehn Jahren wieder durch die Pirnaer Gassen ziehen. In 62 Bildern und mit rund 1000 Teilnehmern erwacht die Stadthistorie zum Leben: Neben lokalen Betrieben, Schulen und Vereinen laufen nämlich auch zahlreiche Komparsen in historischen Gewändern mit. Egal ob zu Fuß, zu Pferd oder mit herausgeputzten Fahrzeugen: Die Bilder erzählen die Geschichte von der ersten urkundlichen Erwähnung Pirnas über das Pirn’sche Elend bis in die DDR-Zeit. Der zweistündige Umzug startet an der Gartenstraße, Zielpunkt ist der Tischerplatz.

Programmhighlights

Freitag, 15. Juni:

18 Uhr: Festbieranstich mit OB Klaus-Peter Hanke, Kanonensalut zum Auftakt, am Marktplatz

18 Uhr: Maskottchen-Parade, Start am Marktplatz

19 Uhr: Eröffnungskonzert, Stadtkirche St. Marien

20.30 Uhr: „Jolly Jumper“, Bühne am Marktplatz

Sonnabend, 16. Juni:

10-14 Uhr: Schiffsbrand-Schauübung d. Pirnaer Jugendfeuerwehren, auf der Elbe

13 Uhr: 1. Pirnaer Tischkicker-WM, Zollhof

19 Uhr: „The Pearlettes“, Bühne am Marktplatz

21.30 Uhr: „PUHDYS Quaster & Friends“, Bühne am Marktplatz

23.15 Uhr: Musikalisches Höhenfeuerwerk, beste Sicht vom Marktplatz

Sonntag, 17. Juni:

11 Uhr: 1. Pirnaer Tischkicker-WM, Zollhof

12 Uhr: 1. Pirnaer Promi-Kochduell, Zollhof

14-16 Uhr: Großer Festumzug anlässlich der 785. Stadtjubiläums, Start an der Gartenstraße

16 Uhr: „medlz“, Bühne am Marktplatz

Mehrere Festbühnen werden aufgebaut, unter anderem am Marktplatz, am Klosterhof und am Zollhof. Während des Stadtfestes präsentieren sich Vereine auf der Hauptbühne am Marktplatz, abends gibt es dort Musik. Unter anderem hat die Kultur- und Tourismusgesellschaft Pirna (KTP) die Partyband „Jolly Jumper“ engagiert. Am Sonnabend geben „The Pearlettes“ Satzgesang und Tanzeinlagen zum Besten, bevor der ehemalige Puhdys-Sänger und Gitarrist Dieter „Quaster“ Hertrampf neue und alte Hits spielt. Danach steigt das große musikalische Höhenfeuerwerk. Den besten Blick auf das Spektakel haben die Besucher vom Marktplatz aus.

Das Stadtfest wird aber nicht nur auf dem Markt, sondern in der gesamten Altstadt gefeiert. Am Wochenende gibt es ebenfalls wieder eine Auto- und Familienmeile mit Gewinnspielen, Schaustellerbetrieb und Fahrgeschäften auf der Breiten Straße sowie eine Bastelmeile auf der Schössergasse.

Auf der Blaulichtmeile am Kirchplatz präsentieren sich in diesem Jahr Polizei, Bundespolizei und der Zoll. Die Pirnaer Jugendfeuerwehren laden am Sonnabend ans Elbufer ein, um einer Schiffsbrand-Schauübung beizuwohnen. Im Zollhof können die Besucher der 1. Pirnaer Tischkicker-WM beiwohnen, bei der sich 32 Teams im Tischfußball messen. Außerdem wird es kulinarisch beim 1. Pirnaer Promi-Kochduell.

Der Klosterhof lädt wieder zum urigen Kunsthandwerkermarkt und zu Führungen in der Klosterkirche ein. Kinderschminken, Ballonmodellage und weitere Spiel- und Sportangebote warten im Innenhof der Stadtbibliothek auf die kleinsten Stadtfestbesucher. Nachtschwärmer hingegen kommen in der Open Air Lounge am Zwinger zwischen Bars und Lagerfeuer auf ihre Kosten. Am späten Sonnabend steigt dort eine große 90er & 2000er-Party.

Wer mit dem Auto anreisen will, kann den eigenen Wagen für 3 Euro auf dem Sonderparkplatz an der Dresdner Straße (B172), Ecke Fabrikstraße, abstellen. „Von dort aus ist an den Veranstaltungstagen ein kostenfreier Shuttlebus direkt zum Festgelände eingerichtet“, teilt die KTP mit. Außerdem stehen die Parkhäuser „Stadtmitte“, „Altstadt“, „Am Steinplatz“, am Schloss Sonnenstein sowie Flächen am Bahnhof und in Pirna-Copitz zur Verfügung.

Die KTP empfiehlt den Besuchern jedoch die Anreise mit Bus und Bahn, um vorübergehende Verkehrseinschränkungen im Zuge des Stadtfestes zu umgehen. Bereits ab Donnerstag wird der Marktplatz für den Durchgangsverkehr gesperrt. Ab Freitag sind dann auch die Brückenstraße, Badergasse, Niedere Burgstraße und Lange Straße dicht.

www.stadtfest.pirna.de

Von Junes Semmoudi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei der Deutschen Meisterschaft im Cheerdance konnten die Tänzerinnen vom Brockwitzer Schul- und Sportverein Erfolge feiern. So kommen der Deutsche Meister und der Deutsche Vizemeister aus Coswig.

11.06.2018

Konsequenzen nach einer Verurteilung wegen des Besitzes von Kinderpornos: Ein früheres NPD-Mitglied verlässt den Kreistag Bautzen.

11.06.2018

Zum diesjährigen Kinderfest sollten die Händler ringsum der Bahnhofstraße in Radebeul-West dem Anlass entsprechend ihre Schaufensterschmücken. Die schönsten Dekorationsideen wurden prämiert.

11.06.2018