Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Pirna bekommt kein viertes Parkhaus im Stadtzentrum
Region Umland Pirna bekommt kein viertes Parkhaus im Stadtzentrum
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:01 06.04.2016
Das Grundstück Klosterstraße 11c bleibt im Eigentum der Stadt. Im Strategie- und Finanzausschuss gab es für einen Verkauf keine Mehrheit. Zurzeit dürfen Bewohner der Altstadt auf der Brachfläche parken. Quelle: Silvio Kuhnert

Es wird kein viertes Parkhaus in Pirna geben. Der Strategie- und Finanzausschuss lehnte einen Verkauf der beiden Grundstücke ab, auf denen überdachte Parkmöglichkeiten bis Ende 2020 durch eine Privatinvestition entstehen sollten. Die Stadt plante sowohl die Brachfläche Klosterstraße 11c als auch den Parkplatz an der Ecke Kloster-/Grohmannstraße an den Betreiber der drei bereits bestehenden Parkhäuser zu veräußern. Dieser wollte an der Klosterstraße in Richtung Bahndamm ein großes Parkhaus mit rund 250 Stellplätzen errichten. Wenn dieses Vorhaben nicht zustande gekommen wäre, hätte er ein kleines Parkhaus entweder auf der Brache Klosterstraße 11c oder auf dem Eckgrundstück Kloster-/Grohmannstraße errichtet. Nur der Oberbürgermeister votierte für den Grundstücksverkauf. Stadtrat Wolfgang Heinrich (Pirnaer Bürgerinitiativen) stimmte dagegen. „Ich möchte nicht, dass Pirnaer Bürger einem Monopol ausgeliefert sind. Konkurrenz ist besser, vor allem mit Blick auf die Preise“, war einer seiner Gründe. Die anderen Ausschussmitglieder enthielten sich der Stimme.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund elf Wochen vor dem 116. Deutschen Wandertag (22. bis 27. Juni) in Sebnitz und der Sächsischen Schweiz werden jetzt die Wanderführer geschult. Etwa 100 Freiwillige aus der Region hätten sich dafür gemeldet, teilte das Projektbüro Deutscher Wandertag am Mittwoch in Pirna mit.

06.04.2016

Die neuen Theaterwerkstätten der Landesbühnen Sachsen werden am Wochenende eingeweiht. Insgesamt 6,9 Millionen Euro hat der Neubau gekostet.

06.04.2016

Jetzt zeigt sich die Justiz konsequent: Mehrfach hatte ein Mann seine Nazi-Tätowierungen öffentlich zur Schau gestellt. Nun schickt ihn das Amtsgericht Pirna dafür hinter Gitter.

06.04.2016
Anzeige