Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Oldtimer-Motorräder knattern wieder über den ersten Sachsenring
Region Umland Oldtimer-Motorräder knattern wieder über den ersten Sachsenring
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 01.07.2017
Wie in den Jahren zuvor erwarten die Organisatoren zur Gedenkfahrt zahlreiche historische Motorräder und Gespanne. Quelle: André Kaiser
Anzeige
Tharandt

An diesem Sonntag treffen sich wieder Freunde von Oldtimer-Motorrädern im Tharandter Ortsteil Grillenburg. Im Turnus von zwei Jahren gedenken sie dem „Grillenburger Dreieck“. Zur 7. Oldtimer-Gedenkfahrt steht ein rundes Jubiläum an. Vor 90 Jahren fand die erste Rennfahrt im Tharandter Wald statt.

Damals hieß sie zunächst „Grillenburger Dreieck“, wie der Ortschronist des Kurortes Hartha, André Kaiser, berichtet. Und das erste Rennen war am 28. August 1927. Ein weitere Wettfahrt folgte im Jahr darauf. Doch dann war erst einmal Pause. Denn ab 1929 galt ein Verbot für alle Rennveranstaltungen auf Hauptstraßen. Am 21. Juni 1931 kehrten die Rennmaschinen in den Tharandter Wald zurück. Doch ab da hieß die Veranstaltung nicht mehr „Grillenburger Dreieck“, sondern „Sachsenring Grillenburg“. Es folgten jedes Jahr Motorradrennen bis 1937. Denn damals wurde die Rennstrecke in Hohenstein-Ernstthal wieder in Betrieb genommen und der „Grillenburger Sachsenring“ stillgelegt.

An den 1. Sachsenring möchte Ortschronist Kaiser gemeinsam mit dem Verein „Oldtimerfreunde Kurort Hartha“ sowie mit anderen Fans alter Knattermaschinen an diesem Sonntag mit Fahrzeugausstellung, Benzingesprächen und einer Fahrt von 14,5 Kilometern auf dem originalen Rennstreckenverlauf von 1927 erinnern. Besitzer alter Motorräder und Gespanne bis Baujahr 1975 sind dabei nach dem Motto „Mach sie fit, bring sie mit“ neben zahlreichen Schaulustigen gern gesehen. Treffpunkt ist im Tharandter Ortsteil Grillenburg an der Schlosswiese am Jagdschloss. Wer an der Ausfahrt mit seiner historischen Maschine teilnehmen möchte, muss sich am Sonntag bis 10 Uhr vor Ort anmelden. Die Startgebühr beträgt zehn Euro. Die Veranstalter sorgen für die gastronomische Versorgung und musikalische Unterhaltung bei der Ausfahrt.

Von S. Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Trotz Kritik von Denkmalschützern - Turmgut-Scheune in Copitz wird abgerissen

Der Pirnaer Stadtrat gab auf seiner jüngsten Sitzung 137000 Euro für Abbruch der Turmgut-Scheune in Copitz frei. Auf dem Gelände sollen Stellplätze entstehen. Aus Sicht des Kuratorium Altstadt Pirna verliert der Stadtteil eines der letzten Zeugnisse des alten Copitz.

01.07.2017
Umland Unter dem Königstein - Sandsteinfest mit Regionalmarkt

Die Stadt Königstein unterhalb der Festung lädt am Sonnabend, 1. Juli, zum ersten Sandsteinfest ein. Organisiert von den Vereinen, Gastronomen und Händlern wird ab 10 Uhr ein buntes Programm auf die Beine gestellt.

30.06.2017
Umland Neue Räumlichkeiten - Pirnaer Reisebüro zieht um

Wer sich ab sofort beim „Pirnaer Reiseservice“ zu einer Reise beraten lassen oder eine Reise buchen möchte, ist in der Langen Straße 38 richtig aufgehoben.

30.06.2017
Anzeige