Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Oberschüler in Mitte erhalten neuen Schulhof
Region Umland Oberschüler in Mitte erhalten neuen Schulhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 16.04.2019
Der Plattenbau der Oberschule Mitte wurde in 2017 saniert. Quelle: Uwe Hofmann/Archiv
Radebeul

Nach der Sanierung des Plattenbaus soll die Oberschule Mitte einen neuen Schulhof bekommen. Vor allem die sich darauf befindlichen Sportanlagen sind in keinem guten Zustand mehr. „Da muss was gemacht werden“, sagt Baubürgermeister Jörg Müller (parteilos). Daher präsentiert er auf der Stadtratssitzung am Mittwoch den Räten die Pläne für die Neugestaltung.

Für den Sportunterricht werden am westlichen Grundstücksrand eine 60 Meter lange Sprintstrecke mit vier Bahnen und einem 17 Meter langen Auslauf angelegt. Direkt daneben entsteht eine neue Weitsprunganlage. „Beide erhalten einen Kunststoffbelag“, wie Müller in der Beschlussvorlage informiert. Südwestlich vom Schulhaus 2, neben der asphaltierten Hoffläche im Schatten der Bäume, möchte die Lößnitzstadt eine Beachvolleyballanlage sowie ein Kleinspielfeld (15 mal 27 Meter) bauen lassen. Das Feld erhält einen dreiseitigen Ballfangzaun, vier Meter hoch, der sich zur Pausenfläche hin öffnet.

Auf den Freiflächen zwischen den Sportbereichen werden verschiedene Sitzpodeste mit Balancierstrecken und Klettermöglichkeiten aufgebaut. „Die vorhandenen Grünflächen gegenüber der offenen Seite des Ballfangzaunes werden neu bepflanzt und mit Bänken komplettiert“, berichtet Müller. An der südlichen Längsseite von Haus 2 ist eine neue Pflanzfläche geplant.

Der Abstellplatz für Fahrräder wird im nordöstlichen Teil des Schulgeländes konzentriert. Insgesamt will die Lößnitzstadt 250 Fahrradständer aufstellen lassen, wobei in einigen Bereichen dafür die Pflasterflächen (Beton- oder Granitkleinpflaster) ergänzt werden müssen. Ein neuer Platz für die Müllcontainer wird auf der Westseite des alten Schulgebäudes geschaffen.

Wenn der Stadtrat für die Neugestaltungspläne grünes Licht gibt, möchte die Verwaltung sie bis Ende dieses Jahres zur Realisierungsreife bringen. Ihr Ziel ist es, die Bauarbeiten auf dem Schulhof während der Sommerferien 2020 vorzunehmen. Die Baukosten betragen nach jetzigem Stand 545 000 Euro. Vom Freistaat Sachsen erhofft sich die Lößnitzstadt eine Förderung von 40 oder 50 Prozent.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Nur was man kennt, kann man schützen und lieben“, findet Jagdfalkner Hans-Peter Schaaf. In Flugvorführungen präsentiert er verschiedene Greifvögel – vom Zwergfalken bis zum Riesenseeadler. Er will so Wissenswertes über die Greifvögel vermitteln sowie Natur- und Artenschutz nahe bringen. Auch beim Waldmarkt auf dem Dresdner Neumarkt ist er dabei.

16.04.2019
Umland Sächsische Mt. Everest Treppenmarathon - Drei neue Rekorde auf der Spitzhaustreppe aufgestellt

Der 15. Spitzhaustreppenlauf ist Geschichte. Die Dresdnerin Ulrike Baars gewann bei den Frauen und stellte mit 127 Runden einen neuen Bestwert auf. Der Rundenrekord aber blieb in Radebeul.

14.04.2019

Das Karl-May-Museum in Radebeul bekommt eine neue Konstruktion. Im Museumspark ist eine riesiges Indianerzelt am Entstehen. Die 13 Meter langen Stangen stehen schon.

14.04.2019