Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Neuer Hort für Copitzer Kinder
Region Umland Neuer Hort für Copitzer Kinder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 16.10.2017
Blick zum neuen Hortgebäude. Quelle: Katrin Richter
Anzeige
Pirna

Der nach Informationen von Oberbürgermeister Klaus-Peter Hanke (parteilos) „schnellste Neubau in der Geschichte Pirnas“ ist am Montag in Pirna-Copitz übergeben worden. Fünfeinhalb Monate hat es gedauert, das 50 Meter lange, 15 Meter breite und 6,50 Meter hohe Hortgebäude an der Schillerstraße zu errichten. Der zweistöckige Neubau verfügt über einen 100 Quadratmeter großen Mehrzweckraum, eine Kinderküche, Hausaufgabenräume und einen Rückzugsraum. Seit Ende Mai waren mehr als 300 Einzelteile in Fertigteilbauweise montiert worden. Im Juni war Richtfest.

In der Kita können 186 Kinder zwischen sechs und zehn Jahren betreut werden. Betreiber ist der Schlaufüchse e.V. Die Stadt hatte die Stadtentwicklungsgesellschaft Pirna GmbH mit dem Bau der Einrichtung beauftragt. Die Baukosten betragen etwa drei Millionen Euro. Die Außenanlagen sind noch nicht ganz fertig, die größeren Bäume und Sträucher sollen bis Ende des Herbstes gepflanzt werden.

An der etwa 200 Meter vom Hort entfernt gelegenen Diesterweg-Grundschule war der Platz für Schule und Hort eng geworden – so eng, dass Schüler, Mütter und Väter sowie die Elterninitiative Hort „Die Schlaufüchse“ vor einem reichlichen Jahr lautstark gegen die Platznot protestiert hatten. Die Diesterweg-Grundschule verzeichnete deutlich mehr Anmeldungen als gedacht. Zusätzlicher Betreuungsbedarf entstand durch die Einrichtung von DaZ-Klassen (Deutsch als Zweitsprache).

Von Kat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Röhrsdorfer Herbstbauernmarkt mit Apfelfest - Bunter Herbstmarkt mit lokalen Produkten

Auf dem Gelände des Sächsisch- Böhmischen Bauernmarktes findet am Wochenende des 21. und 22. Oktober der 17. Große Bunte Röhrsdorfer Herbstmarkt mit Becks-Apfelfest statt.

16.10.2017

Die Meißner Stadtwerke (MSW) bauen am Kynastweg einen neuen Hochbehälter. Das in zwei Kammern gegliederte Trinkwasserreservoir oberhalb des Triebischtals soll einmal etwa eine Million Liter Wasser fassen. Allerdings soll der neue Hochbehälter erst Ende 2018 an das Trinkwassernetz angeschlossen und in Betrieb genommen werden.

17.10.2017

Zusammen mit den drei Radeberger Musikschulen lädt das Schloss Klippenstein in Radeberg Kinder und Erwachsene ein, am Sonnabend, den 21. Oktober von 14 bis 18 Uhr gemeinsam zu musizieren.

16.10.2017
Anzeige