Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Neue Verkehrsführung auf Meißner Neugasse
Region Umland Neue Verkehrsführung auf Meißner Neugasse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:04 04.06.2018
Quelle: dpa
Anzeige
Meissen

Wegen des grundhaften Ausbaus der Neugasse ändert sich ab diesem Dienstag die Verkehrsführung. Zwischen Roßmarkt und Sparkasse müssen sich Kraftfahrer von der Altstadtbrücke aus in Richtung Porzellan-Manufaktur rechts halten. Sie werden direkt am Bord vor den Geschäften entlang geleitet. Die Zugänge zu den Geschäften rechts und links der Neugasse bleiben frei. Allerdings muss die Bushaltestelle verlegt werden, und zwar in den Bereich vor dem Rossmann- Drogeriemark. Grund für die Änderungen: Bei der Neugestaltung der Neugasse beginnt der nächste Bauabschnitt. Ab dieser Woche konzentrieren sich die Bauarbeiten auf der linken Straßenseite stadtauswärts zwischen Roßmarkt und Hausnummer 13, wie die Stadtverwaltung mitteilte.

Asphalt und Granit statt holpriges Pflaster, mehr Grün und ein Wasserspiel sowie Außengastronomie im Sommer statt eintöniges Straßengrau – am Ende dieses Jahres soll die Neugasse zwischen Roßmarkt und Stiftsweg sich nach grundhafter Sanierung in einer freundlicheren Gestalt präsentieren und künftig länger zum Verweilen einladen. Im Zentrum der Aufwertung und Verbesserung der Attraktivität als Einkaufs- und Geschäftsstraße steht dabei die Aufweitung gleich zu Beginn der Neugasse. Senkrecht zum Straßenverlauf angeordnete Sitzbänke aus Beton mit Holzauflagen und ein Baumhain aus Schneekirschen und Blutpflaumen machen den bisher wenig ansprechend wirkenden Platz vor der Sparkasse künftig zum zentralen Begegnungs- und Aufenthaltspunkt. Flächen für Außengastronomie und Veranstaltungen entstehen im Zuge der Neugestaltung ebenso wie zwölf Fahrradstellplätze, eine neue Doppelhaltestelle für Busse und mehrere Parkbuchten. Zum Sparkassengebäude hin sorgt ein Wasserspiel mit Bodenfontänen für Spiel und Erfrischung an heißen Sommertagen. Damit Fußgänger künftig die Neugasse besser queren können, werden zwei neue Überwege mit Zebrastreifen angelegt.

Im Zuge des Straßenbaus auf der Neugasse lassen die Meißner Stadtwerke alle bestehenden Abwasser-, Gas-, Trinkwasser- und Elektrohausanschlüsse erneuern. Das Versorgungsunternehmen verlegt zudem neue Elektrokabel und beseitigt Flutschäden am Abwasserkanal.

Rund 2,4 Millionen Euro kostet das Vorhaben insgesamt. Davon fließen 420000 Euro in den Kanalbau, der Rest in den Straßenbau einschließlich der Platzgestaltung vor der Sparkasse. An diesem Dienstag beginnt der 3. Bauabschnitt, der im August dieses Jahres fertig sein soll. Danach ist die Umgestaltung des Sparkassenvorplatzes an der Reihe. Im Dezember dieses Jahres sollen sämtliche Bauarbeiten auf der Neugasse zum Abschluss kommen.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gelungener Auftakt: Die Basaltmetropole gewinnt überragend eine Stadtwette gegen Dresden – mit einer technischen Meisterleistung, die 250 Jahre lang die Burg mit Wasser versorgte.

04.06.2018

Es rappelt im Horst. Das Wilsdruffer Storchenpaar hat Nachwuchs

04.06.2018

Die Nationalparkverwaltung Sächsische Schweiz beklagt in diesem Jahr hohe Brutverluste bei Wanderfalken. Für ein Jungtier gibt es Rettung bei Adoptivfamilie.

03.06.2018
Anzeige