Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Neue Straße wird an Abwasserentsorgung in Pirna angeschlossen
Region Umland Neue Straße wird an Abwasserentsorgung in Pirna angeschlossen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:07 18.08.2017
Symbolbild: Baustelle in Pirna Quelle: dpa
Anzeige
Pirna

Ab dem 28. August beginnen die Stadtwerke Pirna mit den Baumaßnahmen für die abwassertechnische Erschließung von der Straße „An der Brückmühle“ und dem Anschluss an das zentrale Abwassernetz der Stadt. Bis November erfolgt die Kanalverlegung im offenen Rohrgraben wobei die Straße „An der Brückmühle“ für die Verkehr neben der Baustelle verengt wird. Allerdings wird das Parken am Straßenrand während der Bauarbeiten nicht möglich sein. Mit der Maßnahme will Pirna weitere Grundstücke an die öffentliche Kanalisation und die öffentliche Abwasserentsorgung anschließen.

Von tg

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Kamenz plant in den kommenden Jahren weitere umfangreiche Investitionen in die Hutbergbühne. So bewilligte der Stadtrat kürzlich insgesamt 30 000 Euro für die Planungen zum Bau eines zweiten Rettungsweges und erklärte sein grundsätzliches Einverständnis mit der Erneuerung des Backstagebereichs für circa 280.000 Euro.

Umland Großes Dorffest am Wochenende - Boxdorf wird 775 Jahre alt

Das Büro von Mitorganisatorin Tina Bauschke füllt sich von Tag zu Tag mehr. Immer wieder kommen Leute vorbei, um Preise für die Tombola zu bringen oder um sich Werbematerial für das große Wochenendspektakel abzuholen. Anlass ist das 775-jährige Bestehen des beschaulichen Örtchens Boxdorf.

17.08.2017
Umland Neues Pflegezentrum dank großzügiger Erbschaft - Am Sonnabend ist Tag der offenen Tür in Boxdorf

Vor etwa einem Jahr wurde an der Schulstraße 9 im Moritzburger Ortsteil Boxdorf der Grundstein für ein neues Pflegezentrum gelegt. Jetzt ist es fertig. Dass der ASB im Moritzburger Ortsteil dieses Projekt verwirklichen konnte, ist einer Boxdorferin zu verdanken. Denn sie vermachte dem ASB ihr Haus.

18.08.2017
Anzeige