Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Neue Fahrbahn für Knoten am Elbepark
Region Umland Neue Fahrbahn für Knoten am Elbepark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:14 24.07.2012

[gallery:600-24615116-1]

An den kommenden drei Wochenenden wird es eng rund um den Elbepark. Die Stadt lässt die Fahrbahn des Verkehrsknotens Washingtonstraße/Kötzschenbroder Straße erneuern. Die DNN erläutern, welche Arbeiten im Einzelnen geplant sind.

Von Thomas Baumann-Hartwig

Wie viele Fahrzeuge passieren täglich diesen Knoten?

Rund 52 000. Der Anteil des Schwerlastverkehrs beträgt zwischen sieben und zehn Prozent. Zum Vergleich: Über den Pirnaischen Platz rollen täglich 60 000 Fahrzeuge, aber der Schwerlastanteil liegt nur bei drei Prozent.

Warum soll der Fahrbahnbelag erneuert werden?

Das muss laut Straßen- und Tiefbauamtsleiter Reinhard Koettnitz alle zehn Jahre geschehen, um gravierendere Schäden zu vermeiden. Der Schwerlastverkehr hat der Fahrbahndecke besonders in den Kreuzungsbereichen sehr zugesetzt. Es haben sich tiefe Spurrillen gebildet.

Wie sollen die Arbeiten ablaufen?

Verteilt auf drei Wochenenden. Laut Koettnitz hat die Stadt auch geprüft, nach der Methode "Augen zu und durch" den Knoten an einem Wochenende unter Vollsperrung auszubauen. "Aber wir bekommen dafür einfach nicht die erforderlichen Kapazitäten von den Bauunternehmen zur Verfügung gestellt", so der Amtsleiter.

Was ist im Einzelnen geplant?

Der erste Bauabschnitt (auf der Karte grün) beginnt am Freitag um 18 Uhr und endet am Montag um 6 Uhr. Dann wird der nordöstliche Teil der Kreuzung gesperrt und der Verkehr über die Gegenfahrbahn geleitet. Die Arbeiten am zweiten Bauabschnitt (blau) beginnen am 3. August und dauern bis zum 6. August. Hier wird der südöstliche Teil der Kreuzung gesperrt. Schließlich beginnt am 10. August der dritte Bauabschnitt (rosa), gebaut wird bis zum 13. August. Die gesamte östliche Kreuzung wird gesperrt.

Was haben die Sperrungen für Konsequenzen?

Koettnitz spricht von einem "verkehrstechnischen Schmeckerchen". Durch die Sperrungen steht pro Fahrtrichtung nur eine Spur zur Verfügung, es kommt zwangsläufig zu Staus. Wie schlimm die werden, hängt auch von den Dresdnern ab. Der Amtsleiter empfiehlt für einen Besuch des Elbeparks: "Bus und Bahn nutzen!"

Wieviel Asphalt wird verbaut, was kosten die Arbeiten?

Laut Koettnitz müssen 8000 Quadratmeter Fahrbahn ausgefräst und 3200 Tonnen Asphalt eingebaut werden. Die Kosten belaufen sich auf rund 400 000 Euro.

Was kann den Zeitplan über den Haufen werfen?

Das Wetter. Bei lang anhaltendem Regen kann nicht asphaltiert werden.

Was sagt der Elbepark zu den Bauarbeiten?

Centermanager Christian D. Danne ist voll des Lobes über die Stadt. "Wir wurden bereits im vergangenen Jahr über die Arbeiten informiert. Der Zeitpunkt wurde mit uns abgestimmt. In den Ferien ist der Ansturm nicht ganz so groß." Danne glaubt nicht, dass die Belastungen für Autofahrer extrem hoch werden. "Es wird sicher kleine Staus geben. Das sollte niemanden abhalten, zu uns zu kommen."

Mehr Bilder auf www.dnn-online.de

Aus den Dresdner Neuesten Nachrichten vom 25.07.2012

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die erst in der vergangenen Woche frisch geweißten Wände im Personentunnel am Bahnhof Tharandt sind von Unbekannten erneut mit Graffiti beschmiert worden. Wie die Bundespolizei angibt, zieren auf etwa 90 Quadratmetern Schriftzüge in diversen Farben die Wände.

24.07.2012

Ein betrunken auf seinem Fahrrad erwischter Radfahrer wollte in Pirna nach der Blutentnahme sofort wieder auf sein Gefährt steigen, so dass Polizeibeamte dieses beschlagnahmen mussten.

24.07.2012

Eine am Haupteingang des Forstbotanischen Gartens aufgestellte Spendenkasse ist in der Zeit vom 17. bis 24. Juli aufgebrochen und leer geräumt worden. Wie die Polizei mitteilte, war die Kasse am Zeisigweg in einem alten Baumstamm angebracht.

24.07.2012