Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Neue Broschüre um Freital zu erleben – Ab dem 5. Februar kostenlos verfügbar
Region Umland Neue Broschüre um Freital zu erleben – Ab dem 5. Februar kostenlos verfügbar
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:14 02.02.2018
Informationsbroschüre der Großen Kreisstadt Freital Quelle: st_schmidt
Anzeige
freital

Die Stadtverwaltung hat eine neue Informationsbroschüre der Großen Kreisstadt Freital mit Gastgeberverzeichnis herausgegeben. Das 50-seitige Heft informiert über Sehenswürdigkeiten und Tourismus, Kultur-, Sport- und Freizeitangebote, Einkaufsmöglichkeiten, Wirtschaft, „Heiraten in Freital“, Stadtgeschichte sowie über Behörden, städtische Einrichtungen und Kirchen. Außerdem stellt die Publikation Informationen zu Beherbergungsmöglichkeiten in Hotels, Pensionen, Gästezimmern und Ferienwohnungen in Freital bereit. Besonderen Wert legte man bei der Gestaltung auf die Übersichtlichkeit. Die unterschiedlichen Rubriken sind mittels farblicher Kennzeichnung geordnet, Angaben wie Adressen, Öffnungszeiten, Telefonnummern und Internetadressen sind auf den ersten Blick ersichtlich und eine Stadtkarte wartet mit wichtigen Punkten auf. Auch Veranstaltungshöhepunkte und ein Blick auf Ausflugsziele in der Region sind abgedruckt.

Die anzeigenfinanzierte Broschüre mit einer Auflage von 6 000 Stück liegt ab dem 5. Februar kostenlos in den Rathausinformationen sowie bei touristischen Anlaufstellen aus. Sie kann zudem über die Internetseite www.freital.de bezogen oder heruntergeladen werden.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach 13-monatiger Bauzeit ist das Mehrgenerationenhaus an der Moritzburger Straße 50a in Coswig nun fertiggestellt. Noch sind einige Restarbeiten im Haus zu erledigen.

02.02.2018

Schüler der Kunst- und Musikkurse der Jahrgangsstufe 11 des Gymnasiums bekommen in jedem Jahr die Möglichkeit, im Rahmen von Musentagen intensiv künstlerisch tätig zu werden.

02.02.2018
Umland Nach plötzlichem Tod - Trauer um Meißens Baudezernenten

Die Stadt Meißen trauert um ihren langjährigen Baudezernenten Steffen Wackwitz. Mit 56 Jahren war er am 30. Januar plötzlich verstorben. In seiner mehr als 25-jährigen Dienstzeit im Rathaus hat er viele Spuren in der Domstadt hinterlassen.

02.02.2018
Anzeige