Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Nationalpark Sächsische Schweiz bekommt neue Koordinatorin
Region Umland Nationalpark Sächsische Schweiz bekommt neue Koordinatorin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 29.01.2018
Anke Findeisen wurde von ihren Kollegen herzlich aufgenommen. Quelle: Archiv Nationalparkverwaltung, Helen Rößler
Sächsische Schweiz

Seit kurzem ist Anke Findeisen in der Verwaltung des Nationalparks Sächsische Schweiz für die Koordination der Einsätze der Nationalparkwacht verantwortlich. Weiterhin wird Sie künftig die Bürgerbeauftragte der Nationalparkverwaltung sein. Nach Ausbildung und Studium hat sie mehrere Forstreviere geleitet, im Sächsischen Umweltministerium gearbeitet und zuletzt über 10 Jahre im Forstbezirk Neustadt den Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Waldpädagogik geleitet.

„Der Nationalpark war schon immer Ziel meiner beruflichen Interessen. Die einmalige Landschaft, die selbstbestimmte Entwicklung des Gebietes nach dem Motto „Natur Natur sein lassen“ und das Interesse an den Menschen der Region im geschichtlichen Zusammenhang sind meine Beweggründe“ sagt die gebürtige Erzgebirglerin.

Zur Nationalparkwacht gehören 13 Mitarbeiter im Winter und 17 im Sommer sowie zwei Bundesfreiwillige. Zu ihren Aufgaben gehört, die Faszination dieses einmaligen Schutzgebiets zu vermitteln, aber auch auf die Regeln zu dessen Erhalt hinzuweisen. Sie kennen das Gebiet des Nationalparks mit seinen besonderen Pflanzen- und Tierarten wie ihre Westentasche und stehen als Ansprechpartner für alle Fragen zur Verfügung.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kaum haben die Bauarbeiter im Epilepsiezentrum Kleinwachau nach Fertigstellung des Klinik-Neubaus das Feld geräumt, liegen auf dem Tisch von Geschäftsführer Martin Wallmann schon wieder neue Architekten-Zeichnungen. Diesmal für das Tannenhaus, in dem mit insgesamt 40 Plätzen ein Wohn- mit einem Pflegeheim kombiniert werden sollen.

29.01.2018

Die Route für die 13. deutsch-tschechische Freundschaftswanderung steht fest. Sie führt auf den Papststein.

28.01.2018

Am kommenden Mittwoch lädt die Deges zur ersten Bürgersprechstunde ein. Künftig will der Erbauer der Südumfahrung Pirna einmal im Monat für Fragen zum Baugeschehen eine Sprechstunde anbieten.

28.01.2018