Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Nacktbaden im Geibeltbad
Region Umland Nacktbaden im Geibeltbad
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:28 19.02.2018
Zur nächtlichen Stunde kann man im Geibeltbad ab März Nacktbaden. Quelle: Pr
Anzeige
Pirna

Ab März gibt es im Geibeltbad Pirna wieder die Möglichkeit nackt zu baden. Dazu wird jeweils am ersten Freitag des Monats ganzjährig für 2 Stunden die Badelandschaft zur Nacktzone.

Erstmalig am 2. März von 22 bis 24 Uhr sind alle Badegäste gebeten, die Badelandschaft ohne Badebekleidung zu nutzen und nackt zu schwimmen. Die Besucher der Sauna können während dieser Zeit ohne Um- bzw. Anziehen in die Badelandschaft wechseln.

Zeitlich richtet sich das Angebot nach der Saison. So wird das Nacktschwimmen in den Wintermonaten von September bis April jeweils den ersten Freitag im Monat von 22 bis 24 Uhr stattfinden, in den Sommermonaten von Mai bis August von 21 bis 23 Uhr. Es gelten die regulären Öffnungszeiten und Eintrittspreise.

Von aml

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Seuchenlage in Ost-Europa im Hinblick auf die Afrikanische Schweinepest (ASP) ist besorgniserregend. Deshalb wendet sich das Dresdner Veterinäramt an die Bürger der Stadt und bittet um die Einhaltung einiger Regeln, um einer möglichen Ausbreitung in unserer Region entgegenzuwirken.

21.02.2018

Die Bandweberei gehört zum Rödertal wie die Pfefferkuchen zum nahen Pulsnitz. Mitte des 19. Jahrhunderts stellte Großröhrsdorf eines der größten Zentren der Band- und Gurtweberei in Deutschland dar. Seit 20 Jahren hält ein Museum die Erinnerung wach. Nun wurde Geburtstag gefeiert.

21.02.2018

Einarmige Banditen und weitere Glückspielautomaten sollen in den Pirnaer Bahnhof einziehen. Die Bahn möchte leerstehende Räume an einen Betreiber von Spielhallen vermieten.Dies ist jedoch nur mit einer Sondergenehmigung möglich. Der Stadtrat muss entscheiden. Vor acht Jahren lehnte er eine Spielhallennutzung ab.

16.02.2018
Anzeige