Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Nach dem Großbrand: Unterstützer sammeln für betroffene Familie
Region Umland Nach dem Großbrand: Unterstützer sammeln für betroffene Familie
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:18 15.04.2016
Seit Donnerstag ruft Dana Kästner über eine Facebook-Seite zu Geld- und Sachspenden für eine Familie auf, die beim Großbrand in Radebeul-West fast alles verloren hat. Quelle: Uwe Hofmann
Anzeige
Radebeul

„Ich will helfen“, sagt Dana Kästner knapp. Über eine am Donnerstag ins Leben gerufene Facebookseite will sie Geld- und Sachspenden sammeln, die für die Familie von Heiko Dörry gedacht sind, einen der drei Geschäftsführer, die vergangenen Freitag durch den Großbrand bei „DHP Modell- und Formenbau GmbH“ im Gewerbegebiet Radebeul-West (DNN berichteten) fast alles verloren haben. Da die Familie mit einem zwei- und einem vierjährigen Sohn ihr privates Vermögen in die Firma gesteckt habe, fehle es nun am Nötigsten.

Mit ihrer Aktion „Kleine Spende für große Hoffnung“ – so der Name der Facebookseite – will Kästner vor allem die Jungs unterstützen. Die Familie wisse nicht, ob sie das nächste halbe Jahr die Kita-Gebühren zahlen kann. Auch seien Sachspenden willkommen, etwa Kleidung für den älteren der beiden Jungen, der derzeit von der Größe 104 in die 110 wächst. „Der jüngere kann ja später diese Sachen auftragen“, sagt Kästner. Auch möchte sie Freude spenden, etwa mit einem Gutschein für einen Zoobesuch. Alles Dinge, für die der Familie im Moment das Geld fehlt und auch die Zeit. „Sie haben ja alle Hände voll damit zu tun, das Unternehmen wiederaufzubauen“, sagt Kästner. Wer helfen will kann über eine E-Mail an Ja.ich.helfe@googlemail.com Kontakt aufnehmen oder eine Spende auf ein eigens eingerichtetes Konto überweisen.

Indessen haben auch die DHP-Chefs einen Hilfeaufruf via Facebook gestartete. Sie suchen vor allem Arbeitsmaterialien vom Stahllineal bis zum Industriestaubsauger, dazu Büromöbel, Elektrogeräte wie einen Kühlschrank, Computer und auch Essgeschirr. Wer helfen will, kann sich per E-Mail an DHP-Modellbau@t-online.de wenden.

Spendenkonto: Kontoinhaber T. Dörry, IBAN: DE77850400000507080001

Von Uwe Hofmann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei Ausgrabungen auf der Festung Königstein haben Archäologen über 3000 Jahre alte Scherben geborgen. Damit stehe fest, dass das Felsplateau schon in vorgeschichtlicher Zeit bewohnt war.

15.04.2016
Umland Insektizid-Rückstände im Sachsenwein - Landesbehörden: Aufklärung des Weinskandals dauert länger

Die zuständigen Landesbehörden versuchen, die Affäre um Dimethoat-Rückstände im Sachsenwein gemeinsam lückenlos aufzuklären. Einen konkreten Zeitrahmen konnten die Fachleute jedoch nicht nennen. Die Untersuchungen der Weine aus den Jahren 2013 bis 2015 bei der Winzergenossenschaft Meißen dauerten noch an.

15.04.2016

Eine positive Entwicklung kann die Arbeitsagentur Pirna auf dem aktuellen Ausbildungsmarkt beobachten. Die Zahl der gemeldeten Ausbildungsstellen sowie der Bewerber ist gestiegen. Jedoch die Mehrheit der Schulabgänger hat noch keinen Ausbildungsvertrag in der Tasche

14.04.2016
Anzeige