Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Nach Vertagung: Pirnas Verwaltung sucht nach einer Lösung für das „Weiße Roß“
Region Umland Nach Vertagung: Pirnas Verwaltung sucht nach einer Lösung für das „Weiße Roß“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:11 30.08.2017
„Weißes Roß“ soll nach Wunsch von OB Klaus-Peter Hanke wieder ein Kulturhaus werden. Quelle: Silvio Kuhnert
Anzeige
Pirna

Nachdem der Pirnaer Stadtrat am Dienstagabend die Grundsatzentscheidung über ein Kulturhaus im „Weißen Roß“ von der Tagesordnung genommen hat (DNN berichteten), rauchen im Rathaus die Köpfe. Die Verwaltung sucht nach einer Lösung, wie die Entscheidungsfindung fortgesetzt werden kann. Dabei sitzt ihr die Zeit im Nacken. Denn bis Mitte September muss sie einen Fortsetzungsantrag für das Stadtumbaugebiet, in dem das „Weiße Roß“ mit dem Volkshaus-Saal liegt, beim Freistaat eingereicht haben. Im Frühjahr dieses Jahres wurde der Stadt eine Aufstockung der Fördermittel samt Verlängerung des Förderzeitraumes in Aussicht gestellt. Und wie sie diesen Termin eventuell noch halten kann oder ob es eine Fristverlängerung gibt, klärt die Stadt derzeit ab.

Außer den Antrag auf Vertagung stellte die Fraktion „Wir für Pirna – Freie Wähler“ einen weiteren, in dem sie die Verwaltung auffordert, eine Machbarkeitsstudie zu erstellen. Dieser müsste jetzt theoretisch den üblichen Verfahrensgang gehen. D.h., er wird in den Ausschüssen vorberaten und käme frühestens zur nächsten Stadtratssitzung zur Abstimmung. Diese ist für den 17. Oktober geplant. Erst danach kann die Verwaltung mit der geforderten Untersuchung beginnen. Und das wäre nach dem jetzigen Kenntnisstand zu spät. Dieses Dilemma versucht die Verwaltung zu lösen.

Von Silvio Kuhnert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Sportschwimmhalle in Pirna - In Pirna Rettungsschwimmer werden

Ab dem 17. Oktober um 20 Uhr kann die Ausbildung für das Deutsche Rettungsschwimmerabzeichen beim Deutschen Roten Kreuz begonnen werden. Der Kurs wird jeweils in den danach folgenden zehn Wochen dienstags von 20 bis 21 Uhr in der Sportschwimmhalle in Pirna durchgeführt.

30.08.2017

Zum 15. Mal stellen die Händler in Pirnas Innenstadt eine Einkaufsnacht auf die Beine. Am 8. September haben mehr als 120 Geschäfte bis Mitternacht geöffnet. Welches Motto und Programm sie zum langen Einkaufsfreitag in einer Wochen bieten, sagt Jana Türke vom Citymanagement e.V. im Interview.

30.08.2017

Am kommenden Sonntag, dem 3. September, lädt das Landgestüt Moritzburg wieder alle Pferdebegeisterten zur ersten Parade des Jahres 2017 ein

30.08.2017
Anzeige