Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Mittelalter-Fans erobern Freitaler Schloss Burgk
Region Umland Mittelalter-Fans erobern Freitaler Schloss Burgk
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 15.04.2017
Auch in diesem Jahr verwandelt sich Schloss Burgk in Freital in ein großes Mittelalter-Dorf. Quelle: Stephan Lohse
Anzeige
Dresden

Auch in diesem Jahr verwandelt sich Schloss Burgk in Freital in ein großes Mittelalter-Dorf. Zum „mittelalterlichen Osterspektakulum“ zog es bereits am Samstag Hunderte, die bei durchwachsenem Frühlingswetter in die schönen Seiten der Mittelalter-Welt eintauchen wollten.

Neben den Mittelalter-Fans, die teils in aufwendigen Kostümen kamen, lockte das Fest vor allem viele Familien an. Und so durften sich vor allem die Kinder austoben, sei es beim Schminken, beim Ponyreiten, Bogenschießen oder sogar beim Messerwerfen. Bands, Schwert- und Feuershows gehören genauso zum Programm wie zahlreiche Stände mit Waren aus dem erdachten Mittelalter.

Alljährlich zieht es Mittelalter-Fans zu Ostern nach Freital: Auch 2017 bot Schloss Burgk den Fans von Rittern, Met und Gauklern jede Menge Spaß.

Das Mittelalterspektakel in Freital läuft noch bis Montag, jeweils von 10 bis 18 Uhr ist geöffnet. Der Eintritt kostet 7 Euro, Kinder 4 Euro.

Von S. Lohse

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bad Schandau bekommt zum Osterfeuer auf der Elbwiese ein musikalisches Open-Air-Sahnehäubchen präsentiert. Dabei ist auch Chartstürmer Wincent Weiss („Musik sein“) mit seinen aktuellen Songs. Vorab sprach er mit den DNN.

15.04.2017

Die schweren Schäden, welche das Hochwasser 2013 an der Meißner Stadtgärtnerei verursachte, sind Geschichte. Auch die Spuren des nachfolgenden Brandes sind beseitigt. Nach einem Jahr Bauzeit und einer umfangreichen Entkernung erstrahlt die Anlage in der Wiesengasse in neuem Glanz.

15.04.2017

Schelmisch blicken die Augen der Büste des Hofnarren Joseph Fröhlich hinüber zum Kurator Ralf Giermann. Mit Stolz präsentierte er eine weitere Besonderheit aus dem Schatzfund von 1998, eine Wachsbüste des berühmten Hoftaschenspielers.

14.04.2017
Anzeige