Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Mitgliederzuwachs beim Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Region Umland Mitgliederzuwachs beim Kreissportbund Sächsische Schweiz-Osterzgebirge
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 11.04.2016
Der VfL Copitz bleibt der mitgliederstärkste Sportverein im Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge. Fußball ist die mit Abstand beliebteste Vereinsportart. Quelle: Archiv
Anzeige
PIrna

Die Zahl der in Sportvereinen organisierten Bewohner des Landkreises Sächsische Schweiz-Osterzgebirge ist erneut gestiegen. In den letzten zwölf Monaten wuchs die Mitgliederzahl in den 315 Vereinen um 744 auf 40976. Der Anteil der Kinder und Jugendlichen bis 18 Jahre liegt inzwischen bei 32 Prozent der Gesamtmitglieder, teilte der Kreissportbund (KSB) Sächsische Schweiz-Osterzgebirge nach Auswertung aller Zahlen anhand der Bestandserhebung der Vereine mit.

Mit dem Snookerclub Neustadt/Sachsen, dem BSC Sachsen Oberbärenburg, dem RennRodelClub Altenberg und dem Judo und Sportverein Pirna-Copitz wurden im vergangenen Jahr vier neue Vereine in die Sportfamilie aufgenommen. Der sportliche Organisierungsgrad im Landkreis klettert weiter nach oben und liegt nun bei 16,7 Prozent. „Damit liegt unser Kreissportbund nach Dresden und Leipzig weiter an dritter Stelle in Sachsen, informierte der KSB. Den größten Mitgliederzuwachs im vorigen Jahr hatten die 1. Schützengilde Freital „Sachsen 90“ (plus 108), Muskelkater Freital (plus 91) und das Rehasportzentrum Dippoldiswalde (plus 59).

Vier Vereine haben inzwischen über 1000 Mitglieder. Ganz vorn liegt nach wie vor der VfL Pirna-Copitz 07 (1234), gefolgt vom SSV Heidenau (1132), dem SV Fortschritt Pirna (1125) und dem Hainsberger SV (1053). 184 der Vereine sind klassische Ein-Sparten-Vereine. Insgesamt 81 Sportarten von A wie Angeln bis W wie Wandern werden in den Vereinen jetzt angeboten. An der Spitze gab es keinerlei Veränderungen. Fußball (8790 Mitglieder) führt vor dem Rehabilitationssport (3042 Mitglieder) und Volleyball (2412 Mitglieder) die Rangliste bei den praktizierten Sportarten mit großen Abstand an.

Von Wolfgang Vogt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Umland Vorlesewettbewerb von Schülern der 6. Klassen in Pirna - Zwei Dresdner sind die besten in Ostsachsen

In der Stadtbibliothek Pirna eiferten am Sonnabend, dem 9. April, Ostsachsens beste Schüler der sechsten Klassen im Vorlesen um die Wette. Nach einem dreistündigen Lese-Marathon siegten Helene Wünsch (12) und Ole Gattwinkel (12) aus Dresden. Helene ist Schülerin am St. Benno-Gymnasium, Ole lernt am Romain-Rolland-Gymnasium.

10.04.2016

Die Linken im sächsischen Landtag machen in der Affäre um Giftrückstände in Sachsenwein Druck bei der Landesregierung. Die Fraktion fordert ein Soforthilfe-Programm für die betroffenen Winzer. Es solle Winzern Umsatzverluste und Vermögensschäden unbürokratisch ausgleichen.

10.04.2016

Mit der Enthüllung einer Basaltsäule auf dem Stolpener Marktplatz begann am Freitag offiziell die Planungsphase des 800-hährigen Jubiläums der Basaltstadt, das im gesamten Jahr 2018 mit zahlreichen Aktionen und Veranstaltungen gebührend gefeiert werden soll.

10.04.2016
Anzeige