Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Mehr Platz im MRT-Tunnel in Pirna
Region Umland Mehr Platz im MRT-Tunnel in Pirna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:43 15.09.2017
Das neue MRT Quelle: Mario Jahn
Anzeige
pirna

Dank eines neuen MRT-Geräts haben Patienten des Helios Klinikums Pirna nun mehr Platz „im Tunnel“.

Das neue Gerät mit der 70-Zentimeter-Öffnung bietet nicht nur mehr Platz. Das fast fünf Tonnen schwere „SP Ingenia 1.5T S“ liefert auch deutlich klarer Bilder als das Vorgängermodell.

Die Umbauphase von einem Monat hat sich gelohnt, findet die Ärzteschaft. „Mit dem neuen volldigitalen MRT können unsere Patienten nun schneller und durch höher aufgelöste Bilder noch genauer untersucht werden“, erklärt Dr. Berndt. Kleine Veränderungen im Gehirn, der Wirbelsäule, dem Muskel-Skelettsystem oder den Körpergeweben können nun besser nachgewiesen werden.

Bei der Magnetresonanztomographie (MRT) bzw. Kernspintomographie findet die Untersuchung ohne Anwendung von Röntgenstrahlen statt. Es werden Schnittbilder des menschlichen Körpers mittels schonender Radiowellen erstellt, während der Körper im Zentrum eines Magnetfeldes liegt.

Von Carolin Seyffert

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 16. und 17. September wird die Tradition des Schmalspurbahn Festivals erneut fortgesetzt. Viele Attraktionen für Jung und Alt in Moritzburg und Sonderfahrten für Hobbyfotografen werden geboten.

15.09.2017

1992 nahm die Städtische Kunstsammlung Radebeul mit dem Erwerb eines Gemäldes ihre Tätigkeit auf. Anlässlich des 25-jährigen Jubiläums zeigt sie in der Stadtgalerie der Lößnitzstadt eine Auswahl ihres Bestandes.

14.09.2017

Es ist die einzige grüne Ecke am Pirnaer Marktplatz – die kleine Freifläche vor dem binationalen Internat des Schiller-Gymnasiums gegenüber dem Canalettohaus. Vor über 28 Jahren stand dort jedoch noch ein Haus. Die Stadtverwaltung startet nun eine Umfrage, was die Pirnaer von einer Wiederbebauung halten

14.09.2017
Anzeige