Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -2 ° Schneefall

Navigation:
Google+
Medusentor erfolgreich restauriert

Festung Königstein Medusentor erfolgreich restauriert

Die Restauration des Medusentors auf dem Hauptweg zur Festung Königstein ist erfolgreich abgeschlossen worden. Wie der zuständige Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) mitteilte, ist das seit dem Frühjahr verhüllte und in Sanierung befindliche Wahrzeichen wieder vollständig hergestellt.

Das Medusentor auf dem Hauptweg zur Festung Königstein.

Quelle: SIB

Königstein. Die Restauration des Medusentors auf dem Hauptweg zur Festung Königstein ist erfolgreich abgeschlossen worden. Wie der zuständige Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement (SIB) mitteilte, ist das seit dem Frühjahr verhüllte und in Sanierung befindliche Wahrzeichen wieder vollständig hergestellt. Zudem ist auch das Wappenschild untersucht und entsprechend erneuert worden.

Das polnisch-litauische Königswappen mit dem kursächsischen Wappen steht für die sächsisch-polnische Union, die August der Starke im Jahre 1697 herstellte. Die Untersuchungen brachten eine neuzeitliche Farbfassung aus den 1970er Jahren zu Tage und damit die Vermutung, dass das Wappen bis dahin ohne jeglichen Anstrich auskam. Die naheliegende Begründung liefert die frühere militärische Nutzungsgeschichte des Königstein. So wurde das Wappen erst zu DDR Zeiten auffällig und vielfarbig ausgeschmückt, die Krone des Tores durch Blattgold in Szene gesetzt. Das Amt für Denkmalpflege und der SIB kamen überein, die circa 50 Jahre alte Farbfassung als geschichtlich erhaltenswert einzuordnen und im Zuge der Sanierung – farblich dezenter – zu erneuern. Die Restauration des Medusentors samt Wappen kostete etwa 40 000 Euro.

Von dnn

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Region News

Ob zur Entspannung, in der Mittagspause oder zum Spaß mit Freunden. Auf unserer Spieleseite können Sie wählen zwischen Denksport-, Geschicklichkeits-, Such- und Sportspiele. Jetzt gratis spielen im Spieleportal von DNN.de! mehr

21.01.2018 - 18:40 Uhr

Der 19-Jährige soll beim Regionalligisten und Kooperationspartner Spielpraxis sammeln.

mehr