Menü
Dresdner Neueste Nachrichten | Ihre Zeitung aus Dresden
Anmelden
Umland Märchenfest auf Festung Königstein
Region Umland Märchenfest auf Festung Königstein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:17 30.06.2017
Quelle: Festung Königstein
Anzeige
Königstein

Am Sonntag, den 9. Juli, sind auf der Festung Königstein Märchenfiguren wie Schneeweißchen und Rosenrot, Dornröschen, der Wolf und die sieben Geißlein und ein chinesischer Drache unterwegs. Grund dafür ist das große Märchenfest, welches an diesem Tag von 12 bis 17 Uhr stattfindet. Besonders für Familien ist das Fest ein Höhepunkt im Veranstaltungskalender der Festung: Es entführt in die Fantasiewelt uralter Erzählungen und gleichzeitig in die 800-jährige Vergangenheit der einstigen Wehranlage. Jeweils um 12.45 und 15 Uhr starten für Kinder ab sieben Jahre Gruselrundgänge durch die Tiefkeller des Torhauses und um 12 und 14 Uhr ruft das Galli Theater Dresden kleine Schauspieltalente zum Mitmach-Märchen „Schneewittchen“ auf die Bühne des Paradeplatzes.

Von awo

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein wichtiger Baustein des Sanierungsgebietes Radebeul West ist die Bahnhofsstraße samt Bahnhofsvorplatz. Viele Einwohner wünschen sich entlang der Straße einen Wochenmarkt. Die Stadt hat verschiedene Varianten erarbeitet und noch bis Ende August können Anwohner mit abstimmen.

30.06.2017

Die Stadt Pirna hat den letzten Abschnitt innerhalb der alten Stadtmauer wieder ans Licht geholt. Jahrzehntelang waren die Mauersteine unter Wildwuchs am nördlichen Schlossberghang versteckt. Dort können Pirnaer und ihre Gäste bald wieder eine historische Treppenanlage von der Altstadt hinauf auf den Sonnenstein nutzen.

29.06.2017

Am kommenden Wochenende gibt es den dies jährigen „Tag der Kunst" in Pirna. Wie sich am 1. und 2. Juli unter dem neugierig machenden Titel „Shangri La“ die Altstadt in einen paradiesischen Ort der Kunst verwandelt, berichtet Doris Schubert im DNN-Interview.

28.06.2017
Anzeige